Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Alles was die Technik der ZXR betrifft, aber in keine andere Rubrik paßt.

Moderator: Börni

Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 15 Jul 2016 17:17

Hallo in die Runde,

habe ein Problem mit meiner 93er L mit 55.000 KM.
Ihr fehlt schlichtweg die Spritversorgung beim beschleunigen.
Geht fast aus nach 100 Metern, stottert , bzw. mit Choke lässt sich noch einiges rausholen.
Die Benzinpumpe habe ich mal direkt an die Betterie geschlossen, sie fördert Sprit bis die Gaser voll sind und hört dann auf, was ja auch technisch einwandfrei ist.
Kann dann etwa 500 Meter fahren und es neigt sich dem Ende zu. Stottern, würgen und der Ofen geht langsam aus.
Wenn ich den Vorgang wieder hole kommen wieder beachtliche 500 Meter zu Stande.
Sprich die Pumpe fördert nur bei manuellem Eingriff per direktanschluss an die Batterie.
Bleibt nur das Relais dachte ich mir...
Habe nun das Relais überbrückt, schwarz blaues Kabel an das rote Kabel verbunden. Zündung an und sie fördert. Perfekt dachte ich...
Bei Fahrtest sind nicht nur 500 meter drin, sondern einige Kilomter (na Bravo), auch unter starker Last, bei Vollast geht sie allerdings auch in die Knicke. Jedoch um Welten besser als mit Relais.
Sind das üblich Anzeichen für ein Defektes Pumpenrelais?
Gaser habe ich heute erst gereinigt, da die Hauptdüsen zu waren und durch alten Sprit vom Winter Wasser im Gaser angekommen ist (ausversehen auf Reserve geschaltet und das Kondenswasser des unteren 1/10 wurde angesaugt).
Gaser Membrane sehe auch gut aus. Nadeln sind sauber, Hauptdüsen durchgeblasen und die Schwimmerkammern gereinigt.
Kerzen sind neu und Funken alle. Benzinfilter ist sauber.
Fazit: Mit Relais läuft sie sehr schleppend das es am Sprit mangelt, mit überbrückten Relais um Welten besser aber geht trotzdem irgendwann aus (Gaser leer) = merkt man sobald manuell via Batterie die Pumpe angeschlossen und die leeren Gaser geflutet werden.
Oder eine defekte CDI?
Würde jetzt erstmal ein neues Relais kaufen oder was meint ihr?
CF308 A 2.0 heißt dieses. Kostet um die 20 EUR.
Oder besser direkt noch einen Reparatursatz für die Pumpe dazu?
Ohne Pumpe mag ich nicht fahren, da der Tank sonst immer im oberen Bereich seiner Füllmenge sein muss, um
Druck aufzubauen.

Danke für eure Hilfe und ein schönes Wochenende.

Gruß
Nördi
Zuletzt geändert von Nördi am 15 Jul 2016 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dennis » 15 Jul 2016 17:22

Wenn sie mit Tankdeckel auf läuft, Tankentlüftung.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2727
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 15 Jul 2016 17:39

Hallo,

Tankentlüftung ist frei. Da kann ich durchpusten, so dass oben Luft rauskommt.
Heute erst den vollen Tank beiseite gestellt und es lief in der Schieflage Sprit durch das untere Röhrchen:-)

Nachtrag: Wenn die Gaser voll sind, steht sehr hohen Drehzahlen in Windeseile nichts entgegen.
Definitives Spritproblem durch Benzinpumpe oder halt Relais.
Läuft auch auf allen 4 Zylindern.
Zuletzt geändert von Nördi am 15 Jul 2016 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Drachenreiter » 15 Jul 2016 17:43

Da ist der Überlauf.
Die Ent-/Belüftung ist im Deckel, daher sollst du den mal aufmachen, sofort wenn sie ausgeht.
Wenn´s zischt, Zerlegen und Reinigen.
if($ahnung == NULL){read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE ;} else {use brain;make post;}Bild
Benutzeravatar
Drachenreiter
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1508
Registriert: 28 Sep 2014 11:37
Wohnort: Zuhause

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 15 Jul 2016 18:38

Das mit dem Tankdeckel hatte ich letztens schon probiert. Ist alles frei.
Finde das wirklich merkwürdig.
Die Sicherungen in der kleinen schwarzen Box sind übrigens auch alle intakt, wobei es wohl keine Sicherung für das Pumpenrelais gibt.
Oder einfach ein neues Relais bestellen und einen Reparatursatz für die Pumpe und dann weitergucken?
Muss das Ding unbedingt wieder zum Laufen kriegen.
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dennis » 15 Jul 2016 19:23

Dann lass die Pumpe einfach mal pumpen in nen Kanister, und schau ob die Förderleistung runtergeht mit der Zeit.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2727
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon ledersteve » 15 Jul 2016 19:40

das kann aber auch der schalter auf der pumpe sein wenn der auf dne letzten zügen ist, das symtom mal geht mal nicht. mal die kontackte blank bzw gerade feilen dann solte sie es für einen kurzen mom. noch arbeiten.
Benutzeravatar
ledersteve
ZXR-Fahrer
 
Beiträge: 474
Registriert: 29 Sep 2011 6:22
Wohnort: zetel

Beitragvon Scott Russel » 16 Jul 2016 9:59

Ich würde sagen zu 99% das Relais, hatte die gleichen Symptome vor Jahren auch mal, Relais getauscht u alles gut

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Scott Russel
ZXR-Könner
 
Beiträge: 998
Registriert: 05 Apr 2007 12:13
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 26 Jul 2016 16:37

So ein Scheiß, Relais getauscht und es geht immer noch nicht.
Möglicherweise ein Kabelbruch und es kommt kein Strom an der Benzinpumpe an.
Beim überbrücken des Relais tut sich bei leeren Vergasern auch kein hörbares Klackern der Pumpe.
Nur wenn ich die Pumpe manuell an die Baterrie Klemme, fördert sie die Gaser Kammern voll.
Danach kann ich 500 Meter fahren und der Ofen geht aus.
Soll ich Ggf. ein Kabel direkt von der Batterie an die Pumpe legen mit einem Schalter, welchen ich nur bei Inbetriebnahme betätige?
Oder kann es sein die Pumpe ist doch Defekt und der Strom welcher über das Relais weitergehen wird reicht ihr nicht aus, so dass nur eine Direktverbindung zur Batterie was bringt da hier kein Wiederstand besteht (Kabelbaum, Stecker etc.).

Ein Direktanschluss mit händischen Schalter, hätte doch nur den Nachteil das die Batterie leer geht, sobald ich vergesse ihn nach einer Fahrt auszuschalten, oder?
Wobei die Pumpe ja nach vollgemachten Gasern eh nicht dauerhaft arbeitet.

Notfalls Pumpe raus und direkt anschließen, finde jedoch einen mindestens halbvollen Tank etwas karg als Musskriterieum der Spritförderung.

Kabel könnte ich noch via Multimeter durchpiepsen um den Endstrom am Pumpenverbindungsstecker zu messen.
Leider fehlt mir so ein Teil in meiner Hobbywerkstatt.

Danke in die Runde und schöne Sommertage.

Gruß
Nördi
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dennis » 26 Jul 2016 17:02

Nördi hat geschrieben:Beim überbrücken des Relais tut sich bei leeren Vergasern auch kein hörbares Klackern der Pumpe.
Nur wenn ich die Pumpe manuell an die Baterrie Klemme, fördert sie die Gaser Kammern voll.

Erläuter bitte was du da wie überbrückt hast. Spannung liegt da original nur an, wenn Notaus nicht betätigt ist, die Zündung an ist und der Motor läuft bzw. grade gestartet wird (laut Motorsteuerung).
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2727
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 26 Jul 2016 17:13

Ich habe den Stecker des Relais abgezogen und in der Klemme das schwarz-blaue Kabel, mit dem roten Verbunden.
Zündung an und sie fördert nicht. Wie gesagt, nur bei direktanschluss an die Batterie.
Und das kuriose, vor 2 Wochen hat sie mal gefördert beim Überbrücken wie soeben beschrieben.
Scheint wohl kein Saft zur Pumpe zu gelangen...
Notaus hatte ich auch schon im Visier, da ich beim abbauen des Gasgriffes (um Vergaserbank zu demontieren), die beiden Stromkabel erst vertauscht hatte welche sie unter dem Gasgriff befinden, falsch rumm dran hatte. Dann ging aber nicht mal mehr der Anlasser beim Startversuch. Zum verzweifeln, ist bestimmt ein total banaler, einfacher Fehler und ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Grmpf...
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dennis » 26 Jul 2016 17:48

In dem Fall hängt nur noch Zündung und Notaus dazwischen. Mess doch einfach mal die anliegende Spannung. Auf Rot muss zur Batteriemasse hin volle Spannung anliegen. Falls das nicht der Fall ist, aber Licht etc. funktionieren, dann ist dein Notaus-Kreis defekt.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2727
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 26 Jul 2016 18:07

Kenne mich mit Elektrik null aus, ansonsten mit einigem am Motorrad.
Wie muss ich mit dem Multimeter was messen?
Welche Kabel woran halten, damit das Ding piept bzw. auf eine Verbindung ohne Kabelbruch hindeutet?
Kabel des Multimeters (rot) an den Pluspol der Relaisklemme an die Baterrie?
Habe davon keine Ahnung.
Würde am liebsten die Pumpe direkt zur Batterie mit einem Schalter am Kabel verbinden, damit ich endlich wieder fahren kann.
Fragen über Fragen.

Sorry :-(
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dog » 26 Jul 2016 19:19

Hast du denn den Tank mal direkt in die Gaser gesteckt?
So kannst du das doch schonmal eingrenzen...
Deus iudex meus.
Benutzeravatar
Dog
ZXR-Gott
 
Beiträge: 5611
Registriert: 17 Feb 2009 22:08
Wohnort: Sülzer Hood....

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dennis » 26 Jul 2016 19:34

Multimeter auf Gleichspannung stellen, Messbereich 20V oder höher. Dann mit einer Messpitze an Minus der Batterie, und mit der anderen ans rote Kabel. Wenn Zündung an und Notaus im Normalzustand, dann sollte die Batteriespannung angezeigt werden.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2727
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 20 Aug 2016 14:53

Hallo in die Runde,

seit heute läuft sie wieder tadellos :-). Es gab mehrere Ursachen:

Kontakte Benzinpumpe waren verrußt, welche ich gesäubert habe.
Steckverbindung zur Pumpe hatte einen Wackler.
Notaus am Gasgriff hatte auch einen Wackler.
Und zu guter letzt auch das Pumpenrelais defekt, welches ich getauscht hatte.

Vielen Dank für all die Ratschläge. Hier regnet es zwar in Frankfurt am Main, aber Hauptsache der Bock steht wieder
allzeit bereit in der Garage :-).
TÜV ist zwar Seite 4 Monaten runter, aber alle Verschleißteile sind top. Ma gugge wann ich zeitlich bei Dekra vorbeischaue ;-).

Euch noch ein schönes We. und viel Spaß beim Schobbe Petzen und allerlei Unanständigkeiten !

Gruß
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 15 Apr 2018 16:42

Gude aus Frankfurt am Main,

Ich fasse es nicht. Mein Mopped macht schon wieder faxen. Vor 14 Tagen ist mir auf der Autobahn die ZXR langsam ausgegangen, sie bekam plötzlich immer weniger Sprit. Musste mich somit vom ADAC abschleppen lassen, dass waren frohe Ostern sag ich euch!
Mir ist bewusst das es wieder die Benzinpumpe war, welche ich 2016 provisorisch instandgesetzt habe, sieh mein letzter Post aus 2016. Ich bin 2017 aus diversen Gründen gar nicht mehr gefahren, habe die Gaser Ultraschall reinigen lassen, die Ventile eingestellt, neuen Spritfilter montieren lassen und nun so ne Scheisse.Habe an meine damaligen Probleme mit Pumpe und/oder Relais leide nicht mehr gedacht.

Jedenfalls hab ich letzte Woche einen Benzinpumpen Reparatursatz bestellt und direkt verbaut.

Jetzt arbeitet die Pump gar nicht mehr, denn wenn ich sie zu Probe direkt an di Batterie klemme, macht sie nur EINEN Hub, also in kurzes Blopp. Wenn ich das Minuskabel natürlich an und abklemme in kurzer Frequenz arbeitet sie.

Was ist denn nun schon wieder los?

Die Kabel habe ich analog wie schon montiert angeschlossen und die Diode war schon angelötet beim dem Rep.Satz und da hab ich auch alles nach Plan gelötet und isoliert.

Wie gesagt, sie macht nur einen Hub.
Habe mal Schläuche dran und versucht Wasser von einem Glas ins andere zu Pumpen. No Chance!
Ich müsste ca. 20-30 mal das Minuskaben dran und abklemmn, damit das Wasser umgepumt ist. Den von 1 Hub kommt nicht viel :traus:

Die Diode habe ich zu Vorsicht sogar wieder abgebaut und in der original Zustand versetzt, um einen etwaigen Fehler in der Verlötung der Elektronik aiszuschliessen, obwohl ich das strikt nach Plan gegangen bin.

Könnte demnach an der Benzinpumpe was defekt sein, was sich mit dem Rep. Satz gar nicht beheben lässt?
An der Pumpe ist nur der Frontdeckel zu entfernen, den vorderen Teil wo sich Spule und die beiden Kammern befinden habe ich keine Einsicht, um defekte Bauteile zu sichten und zu prüfen.

Ggf. Sollte ich eine neue Pump für EUR 39 aus dem Zubehörshop kaufen?
EUR 210 für ein orignal sind es nicht wert. Langsam habe ich die Schnauze voll mit diesem Spritförderungsproblem seit 2 Jahren, aber ganz "ohne" Pumpe zu fahren iat heikel, wegen Heisstart Problemen und einer schlechten Gewährleistung bei Vollast.
Übrigens ist mir diese Misere unter Vollast passiert, bin brav 30 Kilometer im Taunus gefahren und hab der ZXR erst dann richtig die Brust gegeben.

Oder gibt es die Alternative richtig Dicke Schläuche vom Tank direkt an den Gaser zu legen, also den Benzinhahn raus und quasi nur 1 dicken Schlauch mit Filter dazwischen an die Gaserbank angeschlossen. Die Thematik mit 1/3 vollem Tank nehme ich in Kauf, aber die Probleme mit Pumpe, oder sei es Relais und dem Diode hie Diode da, neigen mich bald zur kompletten Aufgabe meiner ZXR die ich seit 2005 habe und ermutigen mich zum Kauf einer Super Duke 1290 Baujahr ab 2015, dann wäre mal Ruhe für lange lange Zeit mit den Problemen. Ich fahre nur 1.000 KM im Jahr, aber selbst bei dieser Mini Distanz bin ich nur am Schrauben seit Jahren. Lohnt das alles noch...

Mit der Bitte um Hilfe.

Besten Dank und schönen Sonntag.

Gruss
Nördi
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Matschak » 15 Apr 2018 21:16

Kauf dir die Duke. An der ZXR wirst immer wieder was zu tun haben. Ich habe schon eine Pumpe mit Rep Satz gesehen die nicht mehr wollte.
Kann im inneren sein. Vielleicht mal die Schraube von dem Plasitkdeckel mal zu fest angezogen?
Gruß
Matschak

______________________________________________________________________________
Projekt M
Projekt M2
http://www.blackfarmer-racing.de <--- :-)
Brünn - 10.09. + 11.09.2018
Benutzeravatar
Matschak
da ograuschte
 
Beiträge: 3502
Registriert: 04 Dez 2006 18:08
Wohnort: Bayern

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 15 Apr 2018 22:19

Danke,

Kann jemand eine Benzinpumpe aus dem Zubehörhandel überhaupt empfehlen, oder fängt dann der Ärger früher oder später wieder an? Stellt sich aich die Frage, ob diese Zubehörpumpen auch mit dem Relais kompatibel sind.

Aber warum macht meine jetzige Pumpe nur einen Pumphub? Strom kommt ja schliesslich an.

Hier mal eine von Amazon, was meint ihr?
Besser mal Neuware verbauen, als Stunde umd Stunde Ursachenforachung meiner aktuellen fuckigen Pumpe zu betreiben.

Wenn man eine neue Benzinpumpe direkt an die Batterie anschliesst, sollte diese doch durchgehend pumpen?

https://www.amazon.de/Benzinpumpe-Kawas ... B01DQ1W8M2
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon ledersteve » 16 Apr 2018 15:19

was soll da für 39 eur schiefgehen? ich hatte eine in der bucht geschossen, macht eine guten Eindruck.

guge mal evt ist der Schalter von der Achse gerutscht oder schlicht und einfach der Ersatz kontackt kaput.

Bilder währen auch nicht übel

gerade mal in die bucht geschaut aber kein repsatz mit Diode gefunden?
pumpe koste da übrigens 29 eur
https://www.ebay.de/itm/KAWASAKI-ZXR750-ZXR-750-K-1991-1992-1993-1994-1995-BENZINPUMPE-AUsEN-TANK/152086699246?hash=item236912dcee:g:QlUAAOSwWTRWzwED
Benutzeravatar
ledersteve
ZXR-Fahrer
 
Beiträge: 474
Registriert: 29 Sep 2011 6:22
Wohnort: zetel

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Dennis » 16 Apr 2018 21:29

Die Pumpe schaltet ab, sobald ausreichend Gegendruck da ist. Könnte entsprechend einfach was verstopft sein.
Wenn man die besten Werte der techn. Daten in der Beschreibung (widersprechen sich) der verlinkten Pumpe vergleicht mit dem Original, dann hat die Pumpe weniger drauf als die Originale.
Müsste noch meine Originale rumliegen haben, die könntest haben für 15 inklu Versand.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2727
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nördi » 17 Apr 2018 17:40

Die nehme ich gerne für EUR 15 inklusive Versand, wenn sie noch gut in Schuss ist.
Habe die aus dem Zubehör jetzt trotzdem mal bestellt und noftfalls hab icb dann drei Pumpen rummliegen, so dass ich ja daraus eine perfekte Zimmern lassen sollte.

Schick mal Deine Bankdaten bitte als PM.
Adresse schreibe ich in den Verwendungszweck rein.

Danke und bis bald
Nördi
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 244
Registriert: 23 Apr 2006 15:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Benzinpumpenrelais defekt oder Benzinpumpe?

Beitragvon Nobbie » 19 Apr 2018 10:36

ledersteve hat geschrieben:was soll da für 39 eur schiefgehen? ich hatte eine in der bucht geschossen, macht eine guten Eindruck.

guge mal evt ist der Schalter von der Achse gerutscht oder schlicht und einfach der Ersatz kontackt kaput.

Bilder währen auch nicht übel

gerade mal in die bucht geschaut aber kein repsatz mit Diode gefunden?
pumpe koste da übrigens 29 eur
https://www.ebay.de/itm/KAWASAKI-ZXR750-ZXR-750-K-1991-1992-1993-1994-1995-BENZINPUMPE-AUsEN-TANK/152086699246?hash=item236912dcee:g:QlUAAOSwWTRWzwED


#Die Pumpe habe ich in meiner Renn ZXR drin und arbeitet seit einem Jahr tadellos.
Für das Geld empfehlenswert.
Gruß Norbert
Bild
Benutzeravatar
Nobbie
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 09 Jun 2016 21:06
Wohnort: Frankenthal


Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste