Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Vor- und Nachteile, Erfahrungen, Links zu typenbezogenen Webseiten, etc.

Hier könnte Ihr außerdem Eure Fragen zum Gebrauchtkauf stellen (Worauf muß ich bei diesem Modell besonders achten, etc.).

NUR PASSENDE BEITRÄGE! WAS NICHT ZUM THEMA PASST WIRD GELÖSCHT!

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 18 Jul 2017 22:15

Super vielen Dank werde ich tun :D
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 18 Jul 2017 22:16

Wie stelle ich selber das Bike auf meine Grösse ein?? Gibts da Richtlinien ? Oder sollte ich das nen Fachmann machen lassen?
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Dog » 18 Jul 2017 22:36

kannst du leicht selber machen, ist kein hexenwerk
Deus iudex meus.
Benutzeravatar
Dog
ZXR-Gott
 
Beiträge: 5573
Registriert: 17 Feb 2009 22:08
Wohnort: Sülzer Hood....

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Kraft-Rad » 18 Jul 2017 22:37

Kann man bedingt einstellen,Ja. Ich würde an die Sache aber Step by Step herangehen und den Motor erst mal vernünftig zum laufen bringen und mir dann Gedanken übers Fahrwerk und andere Sachen machen und vorher auch nichts was nicht dafür benötigt wird kaufen. Reifen usw. :wink:
Endlich habe ich mit der ZXR die passende Partnerin für mein Auto gefunden! Diesel und Drehzahl! Der eine nagelt, die andere schreit! ;-)
Benutzeravatar
Kraft-Rad
ZXR-Fahrer
 
Beiträge: 411
Registriert: 15 Nov 2011 18:41
Wohnort: Kerken

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 18 Jul 2017 22:50

Ne ne sowie so nicht ....

Wollte zu erst mal in die Zündkerzen schächte gucken ob an den zyl. Wänden Rost ist... wenn ja bisschen mit wd40 und bremsenreiniger versuchen so mit Luft zu reinigen. Wenn alles gut ist, dann im Tank das selbe. Danach öl wechsel neuer kraftstoff und dann mal den 5 Gang rein machen und mal das Rad nen bisschen drehen ob sich alles einwandfrei drehen lässt.... dann kraftstoff und luftfilter neu und mal laufen lassen, um sich mal nen Bild zu machen wie er überhaupt läuft und danach begebe ich mich an die Schläuche, bremse, Reifen etc. ..... Habe es ja nicht eilig und möchte es gerne im Originalzustand als Liebhaberstück mir fertig machen :D
Wird dieses Jahr zwar nichts mehr und selbst wenn es nächstes Jahr auch nichts wird, ist es auch nicht wild. Hauptsache am Ende habe ich ein tolles Ergebnis und den Komplett lackieren in Original Farbe möchte ich ja auch noch :D
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 18 Jul 2017 22:55

Woher weiss ich den das ich das Bike richtig eingestellt habe ? Bzw. Wie weit muss man mit den güssen auf dem Boden stehen und wie weit vorne am Lenker wegen der Rückenlage?? Will ja nachher auch keine Rückenschmerzen habe wenn ich dann mal ne Tour mache :lol:

Sorry bin im fahren blutiger Anfänger :roll:
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 18 Jul 2017 22:55

Oh nicht güssen sondern Füsse :lol:
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Terrini » 19 Jul 2017 12:40

Matthias hat geschrieben:Ne ne sowie so nicht ....

Wollte zu erst mal in die Zündkerzen schächte gucken ob an den zyl. Wänden Rost ist... wenn ja bisschen mit wd40 und bremsenreiniger versuchen so mit Luft zu reinigen.

Wird dieses Jahr zwar nichts mehr und selbst wenn es nächstes Jahr auch nichts wird, ist es auch nicht wild. Hauptsache am Ende habe ich ein tolles Ergebnis und den Komplett lackieren in Original Farbe möchte ich ja auch noch :D


WD und Bremsreiniger beißt sich. Wenn man gedenkt so vorzugehen wie Du es vorhast, dann kommt ein Spritzer frisches Motoröl in das Kerzenloch und danach dreht man dann von Hand den Motor durch.
WD hat dort wo "richtiges" Öl sein soll nichts verloren und Bremsenreiniger wirkt hochgradig entfettend und Ölverdünnend, auch wenn es recht schnell wieder vaporisiert.

Schreib Dir mal was auf, für die Zukunft:
bei Verwendung von Originallacken (zB RH Lacke http://www.motorradlack.de/ ) muß die Grundierung Schwarz sein, ansonsten bekommt man bei Nachlackierung extreme Farbunterschiede zu Originalteilen. Ist wichtig aus dem Grund, da Lackierwerkstätten fast immer weiße, machmal auch hellbraune, Grundierung verwenden.
Terrini

Rennausritte in 2017 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6579
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 19 Jul 2017 12:45

Okay danke für den Tip :D
Werde es dann so mal versuchen

Gruss
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 30 Jul 2017 20:55

Upgrade zur Restaurierung :D
ÖL und Filter sind neu und das alte Öl sah nicht schlecht aus und war noch schön flüssig. Der Kraftstoff ist auch raus
20170729_205539-800x600.jpg
So ein Rotz kam da raus (Sprit)
20170729_205539-800x600.jpg (187.1 KiB) 345-mal betrachtet

und hoffe das ich den Tank wieder hin bekomme siehe Photo.
20170729_213456-800x600.jpg
Tank
20170729_213456-800x600.jpg (174.33 KiB) 345-mal betrachtet

Den Benzinhahn habe ich zerlegt und gereinigt siehe Photo.
20170729_205547-800x600.jpg
Benzinhahn
20170729_205547-800x600.jpg (118.82 KiB) 345-mal betrachtet

Die Zündkerzen sind raus und der Kolben ist Sichtbar siehe Photo,
Screenshot_20170730-211844-800x600.png
Zündkerzenschacht / Kolben
Screenshot_20170730-211844-800x600.png (462.53 KiB) 345-mal betrachtet

Habe bisschen Öl rein gespritzt und den Motor mal mit Hand durchgedreht. Alles okay Als nächstes wollte ich am Vergaser ran obwohl er auf den ersten Blick nicht schlecht aus sieht siehe Photo.
20170730_195340-800x600.jpg
Vergaser
20170730_195340-800x600.jpg (148.27 KiB) 345-mal betrachtet

Was meint Ihr muss ich die Batterie per Ultraschall reinigen lassen oder reicht es wenn ich die Schwimmkammer und wo ich sonst noch so ran komme selber reinige ??
Danach noch Luftfilter, Kraftstofffilter und Kühlwasser erneuern und wenn der Tank dann wieder Top ist kann ich schauen ob der Motor läuft und wie er überhaupt läuft.

Gruss Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Terrini » 31 Jul 2017 7:28

Was meint Ihr muss ich die Batterie per Ultraschall reinigen lassen oder reicht es wenn ich die Schwimmkammer und wo ich sonst noch so ran komme selber reinige ??


Zieh doch mal selbst Rückschlüsse, den Zustand des Tanks und des Benzinhahns zu Grunde legend...

Das große Rundumpaket steht eh an, warum Risiko und mit großer Wahrscheinlichkeit sowieso nochmal an die Gaser rangehen?

Meine Empfehlung: Vergaser korrekt reinigen lassen, Haupt- und Leerlaufdüsen gegen neue ersetzen!

Nach so einer langen Standzeit und den bereits jetzt sichtbaren Schäden, würd ich über so was gar nicht diskutieren.

Schau Dir bei der Gelegenheit auch gleich noch den Kontakt in der Benzinpumpe an und ersetze ihn.

Viel Erfolg auch weiterhin :wink:
Terrini

Rennausritte in 2017 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6579
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 31 Jul 2017 10:05

Was meinst du mit Kontakt in der Benzinpumpe?
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 31 Jul 2017 21:01

Weiss jemand ob ich die obere Gabelbrücke am Lenker so abnehmen kann, wenn ich die beiden Imbussschrauben löse und die Dicke Schraube in der Mitte rausschraube?? Denn ich muss die Schrauben vom Zündschloss ausbohren.

Gruss Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Bernie » 31 Jul 2017 23:02

ja, kann man abnehmen, allerdings muss dazu der lenker ganz links oder rechts stehen (weiß nicht mehr genau :oops: , aber ich glaube es war nach links wegen dem lankradschloss)
man kann statt ausbohren einfach einen kleinen schlitz mit der flex machen und dann die schrauben mit einem passenden schraubenzieher rausschrauben, die sitzen in der regel nicht allzu fest
form follows function
Benutzeravatar
Bernie
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3505
Registriert: 04 Mai 2004 22:37
Wohnort: Seekirchen/Österreich

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Terrini » 01 Aug 2017 8:03

Matthias hat geschrieben:Was meinst du mit Kontakt in der Benzinpumpe?


Die Benzinpumpe hat eine schwarze Kappe (dort wo die Kabel reingehen), welche man abschrauben kann. Darunter befindet sich ein Zündkontakt (so wie früher in den Mopeds und alten Verteilern in PKW). Dieser Kontakt brennt ab und kann auch "kleben", welches dann die Förderleistung der Pumpe aussetzt. Gibt es ebenfalls als Repsatz, zum Tausch muss man löten.

Gabelbrücke mit Schloß geht runter, wie von Dir vermutet und von Bernie beschrieben. Original ist das Zündschloß mit Abreißschrauben eingesetzt. Sind die Schrauben nebst Gewinde entfernt, wird das Schloß mit normalen Inbusschrauben wieder festgeschraubt.
Terrini

Rennausritte in 2017 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6579
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 01 Aug 2017 8:49

Super vielen Dank Leute :)
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 01 Aug 2017 21:51

Habe heute den Benzinhahn mit neuen Dichtungen versehen und er geht sehr schwer zu drehen. Ist das Normal ? Oder soll ich an den Dichtungen bisschen Fett machen ?

Gruss Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Terrini » 03 Aug 2017 9:29

Ist normal, ein wenig Fett, bzw Gleitpaste auf die Gummiteile (bei Bremsrepsätzen idR dabei), hilft sicherlich das Losbrechmoment zu verringern. Bei bewegten Teilen in Gummi sollte man generell immer ein wenig Schmiermittel auftragen.

Viele hier, mich eingeschlossen, schließen den Benzinhahn nur dann, wenn der Tank abkommt. Gerade das führt aber dazu, dass die Dichtungen "kleben" und dann irwann über den Jordan gehen. Regelmäßig auf/zu ist auf Dauer gesehen besser für die Dichtigkeit des Benzinhahns.
Terrini

Rennausritte in 2017 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6579
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Nach 8 Jahren standzeit wieder auf die Straße bringen

Beitragvon Matthias » 03 Aug 2017 10:35

Alles klar danke
Benutzeravatar
Matthias
Rollerfahrer
 
Beiträge: 31
Registriert: 08 Jul 2017 11:39
Wohnort: Ahlen

Vorherige

Zurück zu Modell J und K (Bj. 91-92)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast