Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Hart, härter, ZXR! ...aber gehts auch anders? Hier gibts Antworten. ;-)

Moderator: Klaus69

Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon Touri-Tom » 23 Feb 2018 18:04

Hallo zusammen,

ich überlege gerade mir ein ZX 9 R (B) Federbein zu besorgen um dieses dann in meiner H 2 zu testen.
Ich habe die Hinweise zum Thema "Adapter" um die fehlende Höhe auszugleichen, gelesen. Leider kann ich die alten Bilder und Skizzen die mal im Forum standen, nicht mehr öffnen.

Gibt es hier noch eine Mitglied der mir "Hilfestellung" in diesem Punkt geben kann?

Gibt es hier einen User, der vielleicht ein 9er Federbein und vielleicht auch einen "Adapter a la Kawakoni" hat?

Oder, zwei Knochen die die fehlenden mm ausgleichen.

Mein originales Federbein ist "dicht", federt ein und aus, macht also nach all den Jahren noch das, was es soll. Was mich ein wenig stört, ist die "Knüppelhärte".
Ich erhoffe mir ein wenig mehr Komfort im :kissass: .

Bikergrüße aus dem Pott, :)

Touri - Tom
Touri-Tom
Rollerfahrer
 
Beiträge: 34
Registriert: 24 Feb 2016 22:08
Wohnort: Bottrop

Re: Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon Heiko1969 » 23 Feb 2018 18:42

Abend,ich hätte ein Federbein für dich von der zx9r und einen Halter für den Ausgleichsbehälter.
Heiko1969
ZXR-Fahrschüler
 
Beiträge: 228
Registriert: 23 Nov 2015 21:51
Wohnort: Berlin

Re: Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon nato » 24 Feb 2018 9:29

auch wenn das originale noch dicht ist und federt,ist es nach all den jahren am arsch.
ein altes der zxr9 einzubauen ist auch nicht unbedingt die lösung,wenn es auch jünger ist.
ich hab das hier verbaut:http://www.ebay.de/itm/Kawasaki-ZXR-750-H-Stinger-BJ-1989-1990-Gasdruck-Federbein-MZ506-365TR-01-X/112562714454?fits=DEM_Model%3AZXR%7CDEM_CCM%3A750&hash=item1a3542b756:g:1y8AAOSwZcZZt4mV.
dazu noch gabelservice,ist um welten besser.
Bremsen macht die Felge dreckig
Benutzeravatar
nato
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1607
Registriert: 18 Sep 2002 18:14
Wohnort: Lindau/Bodensee

Re: Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon Terrini » 24 Feb 2018 10:32

Keine Ahnung was Ihr alle mit den 9B-Federbeinen habt, so was käme mir defi nicht in das Heck einer ZXR.

Jedenfalls fahre ich mit besagten Adapter und Federbeinen von L und J in H2.
Ob L und/oder J ist schlichtweg vom Allgemeinzustand abhängig, das zur Zeit bei mir verbaute J kommt weicher daher als das der L.

Beide sind in der H sowieso auf der weichen Seite, deswegen frage ich mich wirklich, warum man unbedingt ne Luftpumpe einer 9B verbauen möchte.

Einstellungen bei mir:
Knochen und Streben Original H2

Exzenter in der Schwinge steht bei mir so, dass das das Heck größtmöglich abgesenkt ist

Trotz Exzenter in besagter Position, steht das Heck mit Adapter generell höher, es wird also mehr als nur der Unterschied zwischen den Federbeinen einer H und J/L ausgeglichen

Auf der anderen Seite muß die Feder des "Ersatzfederbeins" deutlich mehr vorgespannt werden und sein, als es in J/L der Fall wäre. Anders bekommt man den exorbitant großen Negativfederweg nicht in den Griff

Front anheben, Gabelrohr bündig mit Oberkante Gabelbrücke

Zugstufe hinten auf 1, auf 2 erst wenn die Dämpfung durch Verschleiß oder große Hitze nachläßt.

Das Heck, bzw gesamte Fahrzeug steht so deutlich höher als eine Originale H, und zwar im Zentimeter und nicht Milimeterbereich.
Man sollte tunlichst vermeiden, das Heck über den Exzenter noch weiter anheben zu wollen, denn das kann ins Auge gehen. Das gilt dann auch für die Gabel. Steckt man die nicht durch und hat noch Überstand, so potenzieren sich die Probleme.
Ist das Heck nicht über den Exzenter abgesenkt und die Gabel nicht höchstmöglich durchgesteckt, wird man in engen Kurven (können auch Abbiegerkurven sein) und ohne Zug an der Kette, von einem einklappenden Vorderrad überrascht. Besonders nett ist die Überraschung dann, wenn man Bergab bis zum Scheitel bremst. Fuß unten und Glück haben einen Sturz verhindert und das nicht nur einmal. Die Fahrstabilität bei höherer Geschwindigkeit mit Schräglage (zB auf Landstraßen) läßt dann auch zu wünschen übrig.

Andere Geometrien als oben beschrieben funzen nicht mit dem Adapter, jedenfalls nicht bei mir. Gefahren wird mit SBK-Lenker, Gewicht des Fahrers, inklusive Outfit, eher auf der leichteren Seite/unterdurchschnittlich.
Ergebnis nach langem Probieren: sehr handlich auf der LS, jedoch absolut Neutral bis in tiefste Schräglagen. Auf der BAB liegt die Fuhre wie ein Zug auf Rädern und an der Schnur gezogen, da schaukelt und eiert nichts. Die StVo ausser Acht lassend, konnte das in einem Geschwindigkeitsbegrenzten Teil einer BAB bestätigt werden.
Mit mehr Gewicht auf den Rippen liegt die Fuhre wahrscheinlich eh ruhiger, vorausgesetzt man hat eine mechanisch korrekt arbeitende Gabel und ein Federbein, welches ausser zu federn auch wirklich noch dämpfen kann.

Zu verkaufen habe ich weder 9B noch Adapter.
Kann aber vielleicht insofern einen Tipp geben, als dass man mal schauen sollte, auf welcher Zugstufeneinstellung man am FB einer H fährt.
Meine Empfehlung ist auf 1 und nicht die 2, wie es viele haben und das WHB es wohl schreibt. Fährt man auf Stufe 3 oder gar 4, hat man nicht verstanden, was ein Federbein machen soll/muß, oder das FB ist bereits so defekt, dass man nur noch versucht das letzte bißchen Dämpfung zu generieren. Bei einem funzenden FB, egal ob H oder J/L, sind die Stufen 3 und 4 unbrauchbar.
Terrini

Rennausritte in 2018 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6655
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon Terrini » 24 Feb 2018 10:34

Guter Tipp, Nato.
Alles ist besser als min 25 Jahre altes Original Material
Terrini

Rennausritte in 2018 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6655
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon Windy-ZXR » 24 Feb 2018 12:35

Touri-Tom hat geschrieben:Mein originales Federbein ist "dicht", federt ein und aus, macht also nach all den Jahren noch das, was es soll. Was mich ein wenig stört, ist die "Knüppelhärte".
Ich erhoffe mir ein wenig mehr Komfort im :kissass: .


die tatsache, dass ein altes federbein der 9erB auch verschlissen ist, wurde ja schon festgestellt und ein austausch wäre sinnlos.
ich würde das alte federnbein zur firma zupin in traunreut schicken. die leute dort (nach Peffer Sepp fragen) revidieren dein originalfederbein so, dass es auch wieder richtig funktioniert. hiebei wird auch speziell auf dein gewicht und den einsatzzweck eingegangen (allein/zuweit/rennstrecke/landstraße).
leider gewöhnt man sich von jahr zu jahr an das immer schlechter werdende fahrwerk. durch einen service wird das gerät wieder "wie neu".
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Möchte mein H 2 - Fahrwerk optimieren!

Beitragvon Touri-Tom » 24 Feb 2018 15:52

Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Nach euren Hinweisen und den ausführlichen Darstellungen über das H2 Fahrwerk werde ich meine Überlegungen auf ein 9er Federbein zu wechseln, über den Haufen werfen.
In der nächsten Woche ist ja die Motorradmesse in Dortmund. Dort werde ich dann mal bei diversen Fahrwerksgurus vorstellig werden und nachfragen was noch alles möglich ist. Die Firmen Wilbers und Hyperpro sind ja nicht so weit weg vom Ruhrpott.

Also, nochmals "DANKE" an euch alle. Bin wieder einen Schritt weiter. Hoffe nur, dass dieses kalte Wetter mal bald verschwindet.

Bikergrüße aus dem Pott, :)
Touri-Tom
Touri-Tom
Rollerfahrer
 
Beiträge: 34
Registriert: 24 Feb 2016 22:08
Wohnort: Bottrop


Zurück zu Fahrwerk und Federung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron