Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Präsentiert hier Eure Bikes vor, während und nach dem Umbau! Fotos erwünscht! (eigener Webspace erforderlich)

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Windy-ZXR » 28 Jun 2017 20:24

Benny hat geschrieben:Die erste Drosselklappe öffnet früher als die anderen, ............................. erst bei weiterem drehen, gehen die anderen 3 nach.


WOW :oo: geteilte drosselklappen an der ZXR ! :respekt: voll modern das teil
form follows function
.........2016 wieder in Brünn/ Pannonia und Schlowakkenring
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1762
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 29 Jun 2017 7:29

Super Rider hat geschrieben:Mal eben, mit Hammer und Akkuschrauber, kriegt man sowas nicht hin;
ist dann irgendwo auch die Frage der Wirtschaftlichkeit des ganzen Unterfangens,
denn fürn Bier wird's wohl keiner machen -- auch nicht für nen Kasten.


Andererseits hätt man dann "Ruh' ", was bei einem beliebigen 25+J alten Ersatzgaser,
nicht gerade garantiert ist. Zumindest auf längere Sicht.


Die Idee eine Hülse einzuziehen ist an sich super! :prost: Allerdings schätze ich auch, dass es gar nicht so einfach sein wird diese so zu platzieren, dass die Welle anschließend mittig positioniert ist. Die Möglichkeiten sowas selbst anzufertigen haben wir leider nicht und ich denke, dass es auch nicht wirtschaftlich sein wird es in Auftrag zu geben. Wenn man sich die Vergaser genauer anschaut wird absehbar sein, dass es nicht bei diesem Problem bleiben wird :(
Die Lage der J-Vergaser auf ebay und ebay-Kleinanzeigen ist leider mehr als bescheiden. Die der L-Vergaser sieht allerdings schon besser aus. Wir haben uns daher schon überlegt, ob man sie mit L-Vergasern mit J-Bedüsung zum laufen bringen könnte. Einziger Unterschied sind die Luftdüsen (L:90 J:100). Meine andere J lief aus der Not raus auch bereits eine Zeit mit dem 9er-Vergaser (Luftdüsen: 50). Allerdings dreht sie mit diesen nicht höher als 8000 Touren - ab da fehlt die Luft bzw. das Ramair. Bleibt also die Frage, wie sehr die 10% Differenz von J auf L ins Gewicht fallen bzw. ob es auch bei Luftdüsen möglich ist diese geringfügig zu vergrößern.
Euch jedenfalls vielen Dank für die Anregungen! :prost: :prost:

Windy-ZXR hat geschrieben:WOW :oo: geteilte drosselklappen an der ZXR ! :respekt: voll modern das teil


Wenn man es so formuliert hört es sich gleich viel besser an :rasta: :loldevil:
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Dog » 29 Jun 2017 8:29

Zum laufen bekommt man die Kiste ganz sicher. Hab aus Blödheit sogar mal einen 9er b Gaseran die restlichen J Gaser angeflanscht. Das fing auch, - nicht schön aber zum fahren hat's allemal getaugt.

JGaser sind superschwer zu bekommen. Am besten wenn einer mal wieder eine auseinander reißt sich anmelden, Aber das wisst ihr ja selber :wink:

Und wirtschaftlich..... das Wort kann man im Bezug auf nen Wiederaufbau eines 25 Jahre alten Bikes getrost aus dem eigenen Wortschatz streichen, Da jagt ein Hunni den nächsten. :rasta:
Deus iudex meus.
Benutzeravatar
Dog
ZXR-Gott
 
Beiträge: 5573
Registriert: 17 Feb 2009 22:08
Wohnort: Sülzer Hood....

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 29 Jun 2017 8:50

Nen Versuch wärs fast wert - trial and error... Schlimmer als mit den 9er-Vergasern kanns gar nicht sein :loldevil:
Wie du sagst: sie fährt, aber schön ist was anderes. Meine lief wie ein Lanz Bulldog :mrgreen:

Ne ganze J-Vergaserbank zu bekommen kann man abhaken. Wir werden uns einfach weiter umschauen, welche Möglichkeiten sich bieten ;-)

Wirtschaftlich und Wiederaufbau stehen sich von Natur aus entgegen... Hier mal 30,-€, da mal 50,-€, da mal 100,-€ - unterm Strich kommt schon was zusammen. Aber das haben wir ja vorher gewusst :mrgreen: Ehrlich gesagt würde ich in die J-Vergaserbank keine Unsummen mehr investieren... Wer weiß, was als nächstes kommt :roll:
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Terrini » 29 Jun 2017 10:03

http://www.ebay.de/itm/1-KAWASAKI-ZXR-7 ... 2548.l4275

Trotzdem würde ich über eine Revision der bereits vorhandenen Gaser nachdenken, denn wie groß ist die Chance, dass andere Gaser (ebenfalls min 25 Jahre alt), besser sind?
Terrini

Rennausritte in 2017 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6579
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon der den Berg erklomm » 29 Jun 2017 10:55

Ihr denkt viel zu kompliziert. Letztes Jahr hatte ich noch irgendwo neue Flachschiebervergaser für unsere Möhren gesehen. Waren aber so um 1200€ glaube ich.
Morgen gibts Freibier....
Benutzeravatar
der den Berg erklomm
Man without Eggs
 
Beiträge: 4812
Registriert: 15 Apr 2004 16:20
Wohnort: Ellerbek

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Super Rider » 29 Jun 2017 16:40

der den Berg erklomm hat geschrieben:Ihr denkt viel zu kompliziert. Letztes Jahr hatte ich noch irgendwo neue Flachschiebervergaser für unsere Möhren gesehen. Waren aber so um 1200€ glaube ich.

immer noch zu kompliziert - einfach ne Spritze drauf.
Bild
Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3567
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
Wohnort: FFM

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon der den Berg erklomm » 29 Jun 2017 19:51

Ich wollte es nicht sagen... Aber da hast du definitiv Recht
Morgen gibts Freibier....
Benutzeravatar
der den Berg erklomm
Man without Eggs
 
Beiträge: 4812
Registriert: 15 Apr 2004 16:20
Wohnort: Ellerbek

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Kratzi » 29 Jun 2017 21:28

Dog hat geschrieben:Zum laufen bekommt man die Kiste ganz sicher. Hab aus Blödheit sogar mal einen 9er b Gaseran die restlichen J Gaser angeflanscht.


Und wer hat´s entdeckt? :loldevil: Bild :loldevil:

J hat 38mm und 9er B 40mm :wink:
Offizieller Fäzebuck Penner!
Benutzeravatar
Kratzi
RRRRapante
 
Beiträge: 3014
Registriert: 02 Aug 2005 16:50
Wohnort: West Berlin

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Dog » 29 Jun 2017 21:57

Kratzi hat geschrieben:
Dog hat geschrieben:Zum laufen bekommt man die Kiste ganz sicher. Hab aus Blödheit sogar mal einen 9er b Gaseran die restlichen J Gaser angeflanscht.


Und wer hat´s entdeckt? :loldevil: Bild :loldevil:

J hat 38mm und 9er B 40mm :wink:



Meine Güte, wie hälst du das nur mit dir selber aus...!?!? :kotz: :mrgreen:
Deus iudex meus.
Benutzeravatar
Dog
ZXR-Gott
 
Beiträge: 5573
Registriert: 17 Feb 2009 22:08
Wohnort: Sülzer Hood....

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 17 Jul 2017 19:10

Hallo zusammen :-)
nach dem Benny und ich die letzten Wochen jeden Tag etwas an Erika gemacht haben hier mal wieder ein kleiner Zwischenstand ;-)
Hauptsächlich waren wir mit putzen, aufpolieren und lackieren beschäftigt - Dreck gibts ja genug :D
Was wir in der Zwischenzeit gemacht haben ist:
... den Ruckdämpfer ersetzt. (Der alte war zusätzlich mit nem Fahrradschlauch ausgestopft :twisted: )
... die Ansaugstutzen wieder aufbereitet.
... den Kühler gereinigt und lackiert.
... die Gabelsimmerringe erneuert, die Standrohre aufbereitet und das Gabelöl gewechselt.
... diverse Deckel, die Bremsankerstange, den Krümmer usw. lackiert (die meiste Zeit ging tatsächlich fürs Putzen, Schleifen und Polieren drauf :oo: )

Was zur Zeit in Arbeit ist:
... die bekannten und über alles geliebten 3 Simmerringe :mrgreen:
... das Ventilspiel einstellen + neue Ventildeckeldichtung.
... das Lenkkopflager erneuern.
... die Bremssättel revideren.
... die Elektrik verlegen.
Es geht also langsam wieder an den Aufbau :-)

Anbei noch ein paar Bilder von den Arbeiten der letzten Wochen:

IMG-20170717-WA0017.jpg
IMG-20170717-WA0017.jpg (116.94 KiB) 427-mal betrachtet

IMG-20170710-WA0003.jpg
IMG-20170710-WA0003.jpg (120.23 KiB) 427-mal betrachtet

IMG-20170710-WA0002.jpg
IMG-20170710-WA0002.jpg (78.91 KiB) 427-mal betrachtet

IMG-20170709-WA0008.jpg
vorher/nachher
IMG-20170709-WA0008.jpg (139.38 KiB) 427-mal betrachtet

20170716_151638.jpg
20170716_151638.jpg (165.21 KiB) 427-mal betrachtet
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 20 Aug 2017 9:32

Hi :-)
Nachdem wir weiterhin fleißig an Erika gebastelt haben nun wieder ein Zwischenstand ;-)
Inzwischen sind die Baustellen aus dem letzten Beitrag erledigt.
Durch das Spiel an der Drosselklappenwelle der J-Vergaser konnten diese nicht mehr verwendet werden. Daher haben wir als Ersatz gebrauchte L-Vergaser verbaut.
Dabei erwies sich das Reinigen und Einstellen der L-Vergaser als größte Herausforderung.
Nachdem wir die komplette J-Bedüsung inkl. Nadeln, Düsenstöcke und Co. in die L-Vergaser transplantiert haben läuft sie nun. Synchronisieren hat dann auch super funktioniert - jetzt läuft sie seidenweich :-)
Beim Ventilspiel einstellen sind wir auf doppelte Ventilfedern mit blauer Markierung gestoßen - scheint also ein L-Motor verbaut zu sein :mrgreen:
Kompression haben wir auch gemessen - auf allen Zylindern zwischen 12 und 13 bar. Soweit alles super :-)
Zwischendurch hat uns die Lady noch einen Schrecken eingejagt:
Bei der Kompressionsmessung war auf Zylinder 1 die Zündkerze inkl. Kerzenschacht verölt und beim laufen rauchte sie leicht blau :(
Der Verdacht fällt nach der Standzeit auf die Kerzenschacht- und Ventilschaftdichtungen.
Als wir sie an den darauf folgenden Tagen nochmal laufen ließen war sie allerdings trocken und der blaue Rauch blieb auch aus. Daher beobachten wirs einfach mal weiterhin. Wenns wieder auftritt muss der Kopf wohl oder übel runter...
Anbei auch noch ein paar Bilder davon wie sie nun aussieht :-)

Die nächsten Baustellen werden dann:
- das Heck
- der Bugspoiler (aufbereiten, lackieren)
- der Front- und Heckfender (dito)
- nen passenden ESD finden
- Spiegel, Blinker und Co

20170815_193857.jpg
20170815_193857.jpg (121.86 KiB) 310-mal betrachtet


20170815_193808.jpg
20170815_193808.jpg (154.12 KiB) 310-mal betrachtet


20170815_193748.jpg
20170815_193748.jpg (124.75 KiB) 310-mal betrachtet
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon timtailer3 » 20 Aug 2017 10:32

Klasse :respekt: habt ihr toll gemacht und euer projekt ist genau so etwas was ich suche. Trifft voll meinen geschmack. :wink: . Weiter so.
Gruß Sven
Benutzeravatar
timtailer3
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1751
Registriert: 03 Aug 2011 18:01
Wohnort: Fockbek

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Veidi » 20 Aug 2017 11:21

Sehr schön - wird doch immer besser das Projekt.

Und irgendwann kann dann damit Spaß gehabt werden.
Dann hat sich die Arbeit rentiert.

Und zum blau rauchen - gut das es nicht wieder aufgetreten ist.

Weiter so ihr zwei :prost:
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen in
Cartagena - April 2018
Rijeka - Oktober 2017
Benutzeravatar
Veidi
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 2451
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 20 Aug 2017 14:50

Dankeschön :-) Wir werden fleißig dran bleiben und euch auf dem Laufenden halten :prost:

Dass der blaue Rauch ausbleibt hoffen wir natürlich auch!
Bis wir fertig sind wird sich eine Zulassung wegen dem TÜV für dieses Jahr wohl nicht mehr lohnen.
Aber ich freu mich auf das nächste Jahr - da darf sie dann auf die Straße :mrgreen:
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 01 Okt 2017 17:20

Hallo zusammen :-)
nach unserem Urlaub waren wir bei Erika wieder fleißig. Auch wenn sich der optische Zwischenstand nur wenig vom vorherigen Zustand unterscheidet, haben wir doch einiges in Angriff genommen. Unter anderem ...
... eine Kette aufgezogen (kürzere Übersetzung 15/45)
... Flüssigkeiten an Bremsen und Kupplung gewechselt (wie erwartet - was für ein ekelhafter Schmodder :shock: )
... Bugspoiler und Frontfender geschliffen und lackiert (größter Zeitaufwand von allem :roll: )
... Luftfilter erneuert (gegen Pipercross ersetzt)
... Ansauggeräuschdämpfer neu bezogen (alter Schaumstoff war nicht mehr vorhanden - aus Dunstabzugshaubenfilter nen neuen Bezug genäht :loldevil: )
... neuen SB-Lenker montiert
... neuen Tacho montiert

Nach den Arbeiten war dann eine erste Testfahrt im Wohngebiet möglich - sie läuft wunderbar :-) Allerdings rutscht die Kupplung durch.
Daher sind die nächsten Baustellen nun...
... Kupplungsbeläge wechseln
... der Heckumbau

Anbei noch ein paar Bilder ;-)

20170929_185321.jpg
20170929_185321.jpg (85.21 KiB) 118-mal betrachtet


20170929_184021.jpg
20170929_184021.jpg (107.45 KiB) 118-mal betrachtet


20170929_184008.jpg
20170929_184008.jpg (113.54 KiB) 118-mal betrachtet


20170929_183959.jpg
20170929_183959.jpg (91.4 KiB) 118-mal betrachtet


20170918_174507.jpg
20170918_174507.jpg (88.36 KiB) 118-mal betrachtet
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Dog » 01 Okt 2017 19:42

Also mir gefällt´s bis jetzt ganz gut!

Könntest du genauer die Geschichte mit dem Dunstabzugshaubenfilter-Stoff erklären!? --> Gut wären Foto´s von zwei Seiten etwas genauer.
Deus iudex meus.
Benutzeravatar
Dog
ZXR-Gott
 
Beiträge: 5573
Registriert: 17 Feb 2009 22:08
Wohnort: Sülzer Hood....

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Rosi » 02 Okt 2017 18:13

Was den Dunstabzugshaubenfilter angeht sieht man im fertig genähten Zustand leider nicht mehr viel. Das sieht vorne wie hinten gleich aus. Hab beim nähen leider keine Bilder gemacht :roll:
Werde den Ansauggeräuschdämpfer von Bennys K auch bald frisch beziehen. Da mach ich dann Fotos und beschreibe das im Detail :-)
Grob gesagt hab ich einen auf das Plastikggestell passenden "Schlauch" aus dem Filtermaterial genäht und den an dem Plastikgitter fixiert. So kann er nicht wegrutschen oder sich verdrehen.
Soweit eine simple Konstruktion. Bei Rosi hab ich dieselbe Konstruktion seit ca. 15000 km drauf und es hält bestens :-)

Die rutschende Kupplung ist seit heute hoffentlich auch behoben :-) Die Stahlscheiben müssen wohl ordentlich heiß geworden sein, so wie die angelaufen waren. Außerdem war die Drehmomentbegrenzungsfeder gerissen und alle Kupplungsfedern waren hinsichtlich der Länge jenseits des Grenzwerts. So kanns ja nicht funktionieren :loldevil:
Deshalb haben wir diese Teile ersetzt und bei der Gelegenheit auch die Limakette nachgespannt. Die Tage wird sich zeigen, ob das Thema damit vom Tisch ist :-)
Dateianhänge
20171002_140943.jpg
20171002_140943.jpg (114.42 KiB) 87-mal betrachtet
20171002_125708.jpg
20171002_125708.jpg (95.28 KiB) 87-mal betrachtet
20171002_125727.jpg
20171002_125727.jpg (87.57 KiB) 87-mal betrachtet
Liebe Grüße
Jasi :-)

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937
Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
 
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jun 2015 14:33
Wohnort: Bisingen

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Dog » 02 Okt 2017 18:23

Hmm mal sehn. Habe bei mir Vlies aus dem Möbelbau, hab nur das Gefühl, das obenrum noch etwas gehen könnte. Daher die Frage. :prost:
Deus iudex meus.
Benutzeravatar
Dog
ZXR-Gott
 
Beiträge: 5573
Registriert: 17 Feb 2009 22:08
Wohnort: Sülzer Hood....

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon wulfi69 » 02 Okt 2017 19:06

Ich hab ja immer gedacht, die Naked Umbauter der ZXR gefallen mir nicht, aber die schwarze find ich ganz gut.
Schön das sie gerettet wird.

VG
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen
Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3823
Registriert: 15 Jun 2010 18:42
Wohnort: Ennigerloh

Re: Projekt Erika - Wiederaufbau einer J

Beitragvon Windy-ZXR » 03 Okt 2017 12:09

hier mal was zum thema filtermatte:
https://www.google.de/search?q=filterma ... 8Ae7o4uwBw

ich nutz die G4 filter in meiner lackierkammer
form follows function
.........2016 wieder in Brünn/ Pannonia und Schlowakkenring
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1762
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Vorherige

Zurück zu My Bike (FIGHTERS ONLY!)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast