Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Präsentiert hier Eure Bikes vor, während und nach dem Umbau! Fotos erwünscht! (eigener Webspace erforderlich)

Moderator: Matschak

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Kratzi » 22 Jul 2014 16:09

Wat ne Wichsvorlage :loldevil:

Sehr geil :respekt:
Mitas Sportforce+
Benutzeravatar
Kratzi
RRRRapante
 
Beiträge: 3115
Registriert: 02 Aug 2005 16:50
Wohnort: Spandau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 01 Aug 2014 12:48

heute sind teile gekommen
die stahllamellen haben 2mm ! und die muttern für den korb sind die mit dem kurzen bund (neue version).
Bild
jetzt warte ich noch auf die kupplung und dann gehts weiter
die sackschwere anlasserwelle ist notgedrungen wieder eingezogen :roll: ....aber erstmal steht die funktion im vordergrund
Bild
um zu verhindern, dass die welle richtung kupplung wandert, hab ich eine kappe gedreht welche die welle gegen das lager drückt. orginal ist hier die glocke mit den ruckdämpfern der lima
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Terrini » 01 Aug 2014 15:56

Welche Muttern für den Korb meinst Du?

Und machst Du alle Stahlscheiben in 2mm?? Paket wird dann aber sehr dünn!
Terrini

Rennausritte in 2018 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6655
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 01 Aug 2014 16:40

die muttern sind genaugenomen für die nebenkupplungsnabe (da wo die drehmomentbegrenzugsfeder aufliegt). da diese nur einmalig verwendung finden, hab ich gleich eine zweite gekauft.
die stahlscheiben haben orginal 2,3 mm. durch den austausch von zwei 2,0mm scheiben gewinne ich 0,6 mm für die antihopping. den genauen wert muß ich aber erst rausmessen. welch glück wenn man noch ein zweites getriebe hat... :mrgreen:
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Veidi » 01 Aug 2014 17:34

Aber das mit den 2x 2mm und ansonsten 2,3 is echt a guter Anhalt.
Rausmessen kann ich net, aber habs seit dem Wechsel paar mal drauf ankommen lassen und bild mir ein das geht.

Richtung haut schon hin so.
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen in
Cartagena - April 2018
Pannoniaring - 12.07. + 13.07.2018
Brünn - 10.09. + 11.09.2018
ggf. Rijeka - Oktober 2018
Benutzeravatar
Veidi
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2586
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Terrini » 02 Aug 2014 7:46

@Windy
Du meinst also die Zentralmutter, das fette Ding mit dem Bund, oder?

Welche Version Feder(n) hast Du unter der Mutter?

Ich muss jetzt mindestens auch eine 2,0 Scheibe verbauen, denn mit 2,3 und der letzten Version der Antihopphopp Federn rückt bei mir gar nichts mehr aus, Hinterrad bleibt einfach nur stehen.
Terrini

Rennausritte in 2018 - Cartagena im April

Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht am Ohr abfließen..

ZXR 750H2
ZX10R 04 - der Thron
Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
 
Beiträge: 6655
Registriert: 18 Sep 2002 16:59
Wohnort: Hessen

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Super Rider » 02 Aug 2014 20:28

nur mal so, wie es bei mir war:
original J Kupplung, 50tkm, 6x2.3mm 1x2.6mm (alle Scheiben etwas abgenutzt -> etwa 0.1mm dünner).
2.6er und 2.3er gegen 2x neue 2.0mm Scheiben ersetzt -> nix
noch eine 2.3er gegen ne gebraucte mit 1.9mm ersetzt -> funktioniert schon und rettet ggf. den Arsch in (bzw. vor) der Kurve,
setzt aber eher spät ein, nimmt also nur die Spitzen weg.
jetzt kommt noch eine 2.0mm Platte rein und dann soll's genau richtig sein.

Bei Gelegenheit messe ich mal nach, wie viel Spiel das ausmacht; früher ging das nicht.
(hätte aber auch kaum was genutzt, wenn nicht weiß, wie viel 'gut' ist)
Bild
Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3578
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
Wohnort: FFM

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 03 Aug 2014 14:54

im rennbetrieb sollte das spiel 0,8-1,3mm haben.

so hab grad die pakete gemessen:
das alte, welches vom paketmaß passte aber leider durchrutschte, hatte 39,35mm.
die vom mir passend geschliffenen stahlscheiben hatten ein paketmaß von 15,2mm. die orginalen kawalamellen in benutzem zustand hatten 24,15mm. macht zusammen 39,35mm komplett.
das neue EBC-paket hatte 16,2 mm stahlscheiben und nur 23,8mm für die lamellen im neuzustand (trocken) , zusammen 40mm.
wenn ich jetzt zwei EBC stahlscheiben gegen die 2mm kawa tausche, bin ich wieder beim alten maß von 39,3 ( die fünf hundertstel gelten als meßunsicherheit :mrgreen: )
theoretisch müsste das paket passen.....theoretisch ! praktisch könnten die lamellen im ölbad noch etwas aufquellen und mein spiel verkleinern.
also....ölbad
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 06 Aug 2014 20:35

nach zwei tagen ölbad hab ich heute das paket mit lamellen erneut vermessen. ergebnis: es hat noch das selbe maß wie vorher.
kein aufquellen !
ein zusammenbau der kupplung auf die ersatzgetriebewelle brachte den messwert von 1,2mm spiel beim rückwärtsdrehen.
da ich mir nicht sicher bin, ob sich mit soviel "slip" die ZXR noch ohne anlasser starten lässt, werde ich eine 2nuller gegen eine 2dreier tauschen.
die daraus resultierenden 0,9 sind ein guter wert und eine scheibe ist später am ring auch schnell getauscht.
zum vergleich noch die lamellen. die EBC haben etwas mehr fläche
Bild
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 22 Aug 2014 11:04

und weiter...
da mir der antrieb von öl und wapu über zwei stationen probleme machte, musste erstmal eine funktionierende lösung her.
auch wenn es wieder gewicht bedeutet, muß die obere welle (anlasser/lima) wieder rein.
um zu verhindert, dass die welle richtung kupplung wandert, gabs einen aludeckel, welcher die welle gegen das lager zieht.
2014 044.1.JPG
2014 044.1.JPG (91.79 KiB) 3725-mal betrachtet


das schöne an einem hobby ist, dass man machen kann was man will. so habe ich schon vor langer zeit beschlossen keine airbox zu verwenden.
der sound der offenen FCR soll ungehindert nach draussen. ...scheiss auf das ein oder andere PS.
trotzdem soll die heiße luft nicht direkt zu den vergasern strömen...
laminieren war angesagt !.....oder erstmal formbau
2014-2 012.1.JPG
2014-2 012.1.JPG (80.17 KiB) 3725-mal betrachtet

um die platzverhöltnisse besser auszuloten hab ich mich für ein funktionsmodell entschieden. die positivform gibt nur grob die spätere form wieder.....etwas mehr arbeit, aber das lohnt sich.
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 23 Aug 2014 10:27

das erste teil ist fertig und kann auch gleich angebaut werden. jetzt zeigt sich am besten was noch geändert werden muß.
auch die spätere aussenkontur wird ersichtlich. durch die verwendung von glasfaser können bohrungspunkte leichter gefunden werden.

2014-3 012.1.JPG
2014-3 012.1.JPG (75.42 KiB) 3693-mal betrachtet


jetzt wird wieder ein modell mit allen änderungen gefertigt.
daraus entsteht die spätere form !da die laminatdicke mit den späteren zwei lagen gering ausfällt, kann ich die form (positiv zu negativ) 1:1 übernehmen. bei extrem genauen teilen muß die laminatdicke natürlich simuliert werden.
der rote strich zeigt, wo ich eine rippe vergessen hab. nach dem foto wurde das aber geändert
Dateianhänge
2014-2 022.1.JPG
2014-2 022.1.JPG (90.74 KiB) 3693-mal betrachtet
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Matschak » 23 Aug 2014 19:03

:hammer:
Alter! Ist das Teil als Aufsatz am Ventildeckel gedacht?
Schirmst du dann die Schwimmerkammern nochmal extra ab? Finds jetzt schon geil.
Gruß
Matschak

______________________________________________________________________________
Projekt M
Projekt M2
http://www.blackfarmer-racing.de <--- :-)
Brünn - 10.09. + 11.09.2018
Benutzeravatar
Matschak
da ograuschte
 
Beiträge: 3521
Registriert: 04 Dez 2006 18:08
Wohnort: Bayern

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Veidi » 23 Aug 2014 21:29

Is auf jeden Fall um einiges besser als die Lösung aus dem Kit-Handbuch, so wie das bis jetz aussieht
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen in
Cartagena - April 2018
Pannoniaring - 12.07. + 13.07.2018
Brünn - 10.09. + 11.09.2018
ggf. Rijeka - Oktober 2018
Benutzeravatar
Veidi
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2586
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 24 Aug 2014 12:10

so schaut dann die negativform aus.
2014-4 002.1.JPG
2014-4 002.1.JPG (83.71 KiB) 3630-mal betrachtet

das ganze ist eher ein schnellschuß und nur aus überlagertem harz.quasi müllverwertung. ich bin mir noch nicht sicher was später wie zusammen soll. aber ein anfang ist gemacht.

@hias
angedacht wäre es. für brünn aber noch nicht....obwohl :!: :lol:
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 26 Aug 2014 10:59

der zweite prototyp ist fertig und wieder in GFK.
auch der anbau schaut gut aus und wird erstmal in aktion getestet.
um die anströmwirkung etwas zu verbessern hab ich, wie beim airbox einsatz, den kühler um 20mm tiefer gesetzt. tiefer konnte ich aktuell noch nicht gehen.....noch 8)
2014-5 001.1.JPG
2014-5 001.1.JPG (95.64 KiB) 3593-mal betrachtet
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Veidi » 26 Aug 2014 11:19

Sieht gut aus!
Jetz kapier ich auch die Funktion.
Hat mit der Abschirmung der Schwimmerkammern ja gar nix zu tun. Frischluftzufuhr quasi.
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen in
Cartagena - April 2018
Pannoniaring - 12.07. + 13.07.2018
Brünn - 10.09. + 11.09.2018
ggf. Rijeka - Oktober 2018
Benutzeravatar
Veidi
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2586
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Klaus69 » 26 Aug 2014 15:28

Wie hast Du das mit dem Kühler tiefer legen gelöst? Einfach nur ein paar entsprechend lange Metall Streifen ?
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin, 1759
Benutzeravatar
Klaus69
Flachi-Brandstifter
 
Beiträge: 11999
Registriert: 20 Sep 2002 10:51
Wohnort: nähe Schlüchtern

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon timtailer3 » 26 Aug 2014 16:25

Das würde mich auch interesieren :wink:
Gruß Sven
Benutzeravatar
timtailer3
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1772
Registriert: 03 Aug 2011 18:01
Wohnort: Fockbek

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 26 Aug 2014 18:17

leider sind es aktuell nur vier 2mm alu-blechstreifen. schaut voll nach bestellbude aus. :oops:
da der untere kühlerhalter aber noch der "sauschwere" orginal stahlhalter ist, tut ersatz eh not.
das und noch einiges weiterte gibts über die wintermonate dann hier nachzulesen......................
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Zash » 31 Aug 2014 18:04

Hi windy-zxr : sind das GSXR Zündspulen :D ?
Green blood
Benutzeravatar
Zash
Rollerfahrer
 
Beiträge: 89
Registriert: 15 Mai 2006 14:06
Wohnort: Eupen

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 31 Aug 2014 20:37

Zash hat geschrieben:Hi windy-zxr : sind das GSXR Zündspulen :D ?

ja, nur weiß ich die baureihe nicht mehr. ich glaub es war K5.
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Dennis » 31 Aug 2014 20:47

Passen tun auch die der Gsxr 600/750 k8/k9, wenn du dir welche basteln willst. (JKLM-Motor)
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2736
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Zash » 02 Sep 2014 18:50

Thanks :prost:
Green blood
Benutzeravatar
Zash
Rollerfahrer
 
Beiträge: 89
Registriert: 15 Mai 2006 14:06
Wohnort: Eupen

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Veidi » 01 Dez 2014 7:22

Ich muß jetzt auch mal eine Frage losewerden Windy:

was ist das eigentlich für ein gelochtes Ritzel bei dir bzw. von wem ist das?

Oder hast das selber gefräst? Was ich dir echt zutraue :prost:
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen in
Cartagena - April 2018
Pannoniaring - 12.07. + 13.07.2018
Brünn - 10.09. + 11.09.2018
ggf. Rijeka - Oktober 2018
Benutzeravatar
Veidi
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2586
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Neuaufbau meiner Renn-ZXR

Beitragvon Windy-ZXR » 01 Dez 2014 23:19

servus andi,
ich hab bei wieres die ritzel und kettenräder in 520er teilung bestellt. bei der lieferung war auch das ritzel.
http://www.wieres.com/Modul/Online-Kata ... tor-Ritzel
ritzelhersteller ist JT
http://www.jtsprockets.com/
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1854
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

VorherigeNächste

Zurück zu My Bike (RACERS ONLY!)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron