Bremssattellack

Alles was die Technik der ZXR betrifft, aber in keine andere Rubrik paßt.
Antworten
Benutzeravatar
stefan
ZXR-Begatter
Beiträge: 1023
Registriert: 18 Sep 2002 12:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 66809 Nalbach

Bremssattellack

Beitrag von stefan »

Hallo, welcher Bremssattellack könnt ihr empfehlen, würde gerne meine Sättel auffrischen.
Muss man da vorher Grundieren oder reicht einfach den Lack drauf ,streichen oder sprühen weiche Methode ist besser
und haltbarer. Danke
Gruss stefan

Benutzeravatar
Matschak
da ograuschte
Beiträge: 3665
Registriert: 04 Dez 2006 19:08
ZXR-Modellreihe: M (93-95)
Wohnort: Bayern

Re: Bremssattellack

Beitrag von Matschak »

Ich könnte dir den Bremssattellack von Foliatec empfehlen, allerdings hab ich den beim Auto verwendet und da ist Optik nicht so entscheidend gewesen.
Hält bis heute. (seit 2003) Ich hatte den Lack zum pinseln.
Was aber meiner Meinung nach besser ist, wäre Pulverbeschichten. Das habe ich bei den Motorradsätteln gemacht.
Gruß
Matschak

______________________________________________________________________________
Projekt M
Projekt M2
http://www.blackfarmer-racing.de <--- :-)

Benutzeravatar
stefan
ZXR-Begatter
Beiträge: 1023
Registriert: 18 Sep 2002 12:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 66809 Nalbach

Re: Bremssattellack

Beitrag von stefan »

Pulvern wäre ne alternative hab ich net bedacht ,Foliatec sollte gut sein hab ich auch
gehört mal schauen was ich mache besten dank für deine Antwort
Gruss stefan

Benutzeravatar
Piper
Nasenbohrer
Beiträge: 15
Registriert: 02 Mai 2020 17:02
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Volkertshausen

Re: Bremssattellack

Beitrag von Piper »

Man kann auch ganz normalen Autolack verwenden.
Grundieren muß man nur, wenn viele stellen blankes Alu zu sehen sind.

Beim Pulvern ist zu beachen, daß man die Sättel glas-perl-strahlen lässt.
Was nicht ganz ungefährlich für diverse Dichtungsflächen ist.
Bitte abkleben!!!
Das gleiche gilt dann auch für die Beschichtung. Gewinde, Dichtflächen etc. !!!

Pulvern ist demnach auch wiederstands fähiger als Lack.
Da kann auch mal ein bißchen Bremsflüssigkeit daneben gehen :thumpsup:
wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten !

Benutzeravatar
stefan
ZXR-Begatter
Beiträge: 1023
Registriert: 18 Sep 2002 12:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 66809 Nalbach

Re: Bremssattellack

Beitrag von stefan »

hey piper erstmal danke für die Antwort ,mir wurde vom normalen Autolack abgeraten das der gar nicht hält
ich weis es nicht, hast du Erfahrungen mit dem Lack
Gruss stefan

Benutzeravatar
Piper
Nasenbohrer
Beiträge: 15
Registriert: 02 Mai 2020 17:02
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Volkertshausen

Re: Bremssattellack

Beitrag von Piper »

Hi Stefan,
Ja, ich habe Erfahrung mit dem Lack.
Ich bin von Beruf her Autolackierer.

Ich habe bei meinen Motorrädern bisher immer meinen eignen Lack grnommen.
Alles Kein Problem.
Wenn Die Sättel so heiß werden, daß der Lack verbrennt, dann gnade dir Gott.
Dann hast Du nur noch minimale Bremswirkung!!!!!!!!!
wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten !

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2327
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Bremssattellack

Beitrag von Windy-ZXR »

Piper hat geschrieben:
23 Aug 2020 16:26

Wenn Die Sättel so heiß werden, daß der Lack verbrennt, dann gnade dir Gott.
Dann hast Du nur noch minimale Bremswirkung!!!!!!!!!
weil es grad reinpasst...gestern passiert
https://www.nau.ch/sport/motorsport/mot ... n-65766642
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Benutzeravatar
stefan
ZXR-Begatter
Beiträge: 1023
Registriert: 18 Sep 2002 12:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 66809 Nalbach

Re: Bremssattellack

Beitrag von stefan »

danke piper für die info
Gruss stefan

Antworten