Kaufhilfe ZXR 750 R

Vor- und Nachteile, Erfahrungen, Links zu typenbezogenen Webseiten, etc.

Hier könnte Ihr außerdem Eure Fragen zum Gebrauchtkauf stellen (Worauf muß ich bei diesem Modell besonders achten, etc.).

NUR PASSENDE BEITRÄGE! WAS NICHT ZUM THEMA PASST WIRD GELÖSCHT!
Antworten
docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

Hallo Forianer,
nach langer Abstinenz von einer ZXR 750 j mit Motorkit der K bin ich jetzt schon länger immer wieder mal „nebenbei“ auf der Suche nach etwas Ähnlichem (also J oder K Modell). Habe mir gedacht, die passt in der Garage gut zwischen meine 83er z1000r elr und eine zx 12 r lim.ed.
Schöne Exemplare sind ja seltener zu finden.
Habe jetzt bei einem Kawa-Händler ein K Modell gefunden (Rahmennummer einer K, Flachis, etc..denke, es ist auch eine). Laufleistung ca 33 k , Zustand Original, offenbar keine Sturzschäden. Ein paar keine Schönheitsfehler auf den ersten Blick, aber fabrikneu kann ja auch keiner nach 29 Jahren erwarten. Preis recht ambitioniert. Vorbesitzer war wohl ein Niederländer.
Soweit , so gut. Aber Rahmen und Schwinge sind poliert. Schweissnähte alle unangetastet. Immerhin.
Das war auch mein erste Hinweis. Erste Antwort: sei gerade eine Vollabnahme erfolgt, alles in Ordnung. Auf meinen Einwand, könnte einmal beim tüv klappen , aber nicht unbedingt in 5 Jahren , folgte dann: die K wäre in den Niederlanden so ausgeliefert worden. Auf menen Einwand, ich könne mir nicht vorstellen, dass Kawa das national so unterschiedlichst fertigen und ausliefern wurde, wurde man unsicher und wollte sich bei Kawasaki rückvergewissern ( die Jungs sind über 40 Jahre Kawa-Vertragshändler!) oder sehen, ob sie den polierten Rahmen eintragen lassen könnten.

Kein Aprilscherz.
Was haltet Ihr davon?

Grüße Frank

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6855
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von Terrini »

Nein - ausnahmslos alle ZXR hatten weltweit das zarte Grau/Silber als Rahmenfarbe. Poliert/Farbe entfernt, wurde immer erst im Nachhinein. War schick Mitte der 90, mit nem polierten Rahmen durch die Gegend zu eiern.

Die Leute, die beim deutschen Importeur seinerzeit in der Technik saßen und das bestätigen können, sind jedoch kaum noch vorhanden (vor ein paar Jahren war’s noch einer, der zur ZXR was sagen konnte...), wenn überhaupt.
Wenn ich Händler wäre, würde ich’s evtl aber auch sagen - zum Thema Rahmenfarbe...
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von Windy-ZXR »

farbe war immer drauf das ist sicher. ich würde aber mal unter den tank schauen ob dort zusätzliche bleche eingeschweisst wurden. diese variante würde auf einen race-rahmen hindeuten, wobei diese auch nicht poliert wurden.
btw: die wenigsten machten sich die mühe den rahmen auch innen zu entlacken :wink:

der manfred john war damals ein top man bei kawa in friedrichsdorf. da er jetzt immernoch motorsportlich aktiv ist kannst ja kontakt zu ihm aufnehmen.
https://www.mannheimer-morgen.de/metrop ... 21831.html
form follows function

docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Präzise ausgedrückt: Rahmen und Schwinge sind poliert. Der Steuerkopf vorne hat noch leicht Lack, ab der ersten Schweißnaht ist alles blank.
Das ist m.E. erst alles nachträglich gemacht worden (nix Kawa-Original).
Sieht nett aus und es erscheint auch so, als ob nur der Lack entfernt wurde, aber zum Thema Rahmen-polieren hab’s ja hier auch schon so einiges zu lesen. Im Zweifelsfall beim TÜV : Schrott!
Ich denke nicht, dass sich die Erkenntnisse dazu geändert haben werden, oder?

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von Windy-ZXR »

docm hat geschrieben:
05 Apr 2021 2:06
Ich denke nicht, dass sich die Erkenntnisse dazu geändert haben werden, oder?
nein.
wenn du glück hast ist dir der prüfer gnädig. fakt ist, dass ein sammlerstück unverbastelt sein muss, und auch ein H-kennzeichen ist so nicht möglich.
alternativ alles zerlegen und silber pulvern lassen.
form follows function

docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

So habe ich mir das schon gedacht. Damit wird das Projekt dann wohl wahrscheinlich sterben, nicht wegen der Bastelei, sondern allein wegen des Preises, den der Händler voller Überzeugung dafür aufruft. Schade😪 er wird das Teil sicher loswerden, jeden Morgen steht ja einer auf, der.......
Wird schwer, in diesem Bereich noch an etwas Gescheites heranzukommen, zumal auch die Ersatzteilbeschaffung immer schwieriger wird. Und wer eine hat, bleibt—aus verständlichen Gründen- auch drauf sitzen. Kann mich in den Allerwertesten beißen, meine damals eher ohne Not aus der Hand gegeben zu haben.

TüV und Gnädig: ich habe mir mal die Beiträge von @tie durchgelesen. Mit Gnade nach Tagesform oder ind. Unwissen/Wissen des Prüfers betrüge ich mich auf Jahre und vor allem in der Sache ja selbst.
Wenn der Händler so sehr von seinem Geschäft überzeugt ist, soll er den Rahmen doch „einfach“ selbst so eintragen lassen, ich bin auf das Ergebnis gespannt....
Das wird nur mich gerade gar nicht weiterbringen :wut:

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3307
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von Veidi »

Darf man fragen was der Händler haben will?

Dann kann evtl ein bißchen besser über rentiert sich oder eben nicht reden.

Zerlegt wäre das Ding ja recht schnell und der Vorteil - du siehst dann gleich, ob da evtl anderweitig noch Handlungsbedarf wäre. Und wenn es nur das fetten der Schwingenlager nach deren Ausbau ist.
Wegen Farbe drauf bekommen - ich würde da ehrlich gesagt nicht pulvern, sondern nass mit nem 1000er oder 1500er anschleifen und dann eine gute Grundierung drauf und anschließend einen glänzenden 2k Lack aus der Dose (ja, die sind gut mittlerweile) draufnebeln, kurz warten, nochmal etwas mehr nebeln, warten und dann die letzte Schicht deckend auftragen.
Weißaluminium paßt in etwa und wenn Schwinge und Rahmen den gleichen Ton haben, fällt da nix mehr auf.
Zur Not noch über die Gabelfüße drüber lackieren.

Und ja, man bleibt drauf sitzen :wink:
Ich fahr zwar nicht mehr so arg viel mit meiner K, aber ich fahr se gern und schau se mir bei ner Zigarettenpause noch lieber an :loldevil:
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

Veidi hat geschrieben:
05 Apr 2021 21:53
Und ja, man bleibt drauf sitzen :wink:
Ich fahr zwar nicht mehr so arg viel mit meiner K, aber ich fahr se gern und schau se mir bei ner Zigarettenpause noch lieber an :loldevil:
Sehr schöne Beschreibung, genau das Gefühl habe ich bei meinen anderen Oldies auch.

Wir reden bei dem Händler preislich in der Größenordnung von 9K

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3307
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von Veidi »

9k ??? :oo: :shock: :oo:

Kilometerstand nachweislich bei 150 ?

Das is ja irre.
Die dürfte dann gar nix haben, nicht mal den kleinsten Kratzer.
Geschweige denn nen polierten Rahmen.

Für 9k schau ich mir die ehrlich gesagt vl mal an, aber dann geh ich wieder und denk mir "ihr seit bekloppt"

Selbst mit viel handeln um vl noch 8000 zu erreichen, sind das meiner Meinung nach immer noch 4000 zuviel - wenn Zustand 1a mit Stern.

Das is zuviel Junge, überleg dir das gut und 20x bitte.
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

Vielen Dank für die Einschätzung ;(
Das deckt sich mit meinem Bauchgefühl. Und die 8k werden wohl nach derzeitigem Verständnis des Verkäufers nicht zu erreichen sein. Maschine ist pflegetechnisch nicht geliebt worden, deshalb zwar bis auf den polierten/entlackten Rahmen original, aber eine Spiegelhalterung oben am Hilfsrahmen/Kanzel angebrochen und max. Zustand 3.
Heisst: eigentlich auf die Bühne , komplett demontieren und wieder hübsch machen. Blinken tut hier nur der polierte Rahmen :)))
Schade eigentlich, ist im Grunde wirklich ein tolles Mopped.... aber sie wird nach 5 von 20 x drüber nachdenken nicht schöner :shock:

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von Windy-ZXR »

auf der bank macht das geld aber auch nicht glücklich. :wink:
hinfahren, anschauen, handeln, kaufen und glücklich werden :mrgreen:
und ja, ich weiß, dass es dieser kommentar nicht leichter macht :lol:
form follows function

docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

Windy-ZXR hat geschrieben:
06 Apr 2021 21:07
auf der bank macht das geld aber auch nicht glücklich. :wink:
hinfahren, anschauen, handeln, kaufen und glücklich werden :mrgreen:
und ja, ich weiß, dass es dieser kommentar nicht leichter macht :lol:
Nee, da hast du Recht. Das habe ich mir natürlich auch gedacht.
Nur um es klar zu sagen: es geht mir hier nicht darum, die supergünstige K zu schießen.Da es nicht unbedingt erheblich viele zur Auswahl gibt, werden sie immer einen Taler mehr kosten.
Ich bin aber am polierten Rahmen hängen geblieben und möchte natürlich keine tüv-induzierte Bankrotterklärung erleben.
Wenn dann ein Kawa-Händler wider besseren Wissens oder wider besseren Willens anfängt, für fast 10k krummes Zeug zu reden, frage ich natürlich erstmal nach, bevor ich da unter Umständen meinem eigenen Halbwissen zum Opfer zu falle.
Da im Moment wenig Bewegungswille beim Verkäufer existiert, sollte er für den Preis wenigstens das Rahmenproblem befriedigend (legalisierend)lösen (wird er sicher nicht können). Dann könnte ich glücklich werden.
Oder er sollte im Preis runter (will er nicht).
Sonst muss ich eben einfach weiter schauen und warten, in der Hoffnung vielleicht kurz vor dem Rollator nochmal den Hintern drauf zu bekommen :-) Manchmal muss man auch etwas Glück haben.

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von hydro77 »

Puhhh 9k ist echt ein Spruch dafür würde ich dir ja fast meine K verkaufen.

docm
Nasenbohrer
Beiträge: 7
Registriert: 06 Sep 2020 23:37
ZXR-Modellreihe: J (91/92)

Re: Kaufhilfe ZXR 750 R

Beitrag von docm »

hydro77 hat geschrieben:
10 Mai 2021 19:53
Puhhh 9k ist echt ein Spruch dafür würde ich dir ja fast meine K verkaufen.
Ja, aber nur „fast“ :-D :-D :-D

Antworten