Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Hart, härter, ZXR! ...aber gehts auch anders? Hier gibts Antworten. ;-)
Antworten
hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Hallo bin ja grad am aufarbeiten meiner K
habe die Gabel auseinander dachte eigentlich neue Simmerringe rein oel neu
und gut ist.
Leider habe ich jetzt festgestellt das das Chrom also die Standrohre recht verschlissen sind.
Hoffe hier kann mir jemand helfen?
Neue gibt es ja leider nicht mehr.
Danke schonmal.

Benutzeravatar
howard
ZXR-Könner
Beiträge: 945
Registriert: 19 Jul 2010 20:40
ZXR-Modellreihe: ZX-7RR
Wohnort: Trebbin

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von howard »


hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

OK. Sind die denn einfach so zu tauschen?
Das sieht alles so aus das das ein Bauteil ist mit
Radaufnahme.
Auch laut Ersatzteilkatalog ein Bauteil sagt mein Moppedschrauber.
Wenn die einfach zu tauschen sind wäre das natürlich top.

Benutzeravatar
Bock900R
ZXR-Fahrer
Beiträge: 286
Registriert: 12 Okt 2013 5:46
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Bock900R »

Kann man tauschen, ich meine da ist im Gabelfuss eine Madenschraube die rausmuss und man muß einiges an Wärme reinbringen um die Verklebung im Gewinde zu lösen
ZX750M002091
ZX750K002740
ZX750K002378

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6892
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Terrini »

hydro77 hat geschrieben:
14 Jan 2021 8:42
Auch laut Ersatzteilkatalog ein Bauteil sagt mein Moppedschrauber.
Wenn die einfach zu tauschen sind wäre das natürlich top.
Sind tauschbar, aber nicht "einfach so". Eine gut ausgestattete Werkstatt - zB mit Schraubstock, Gasbrenner etc., sollte schon vorhanden sein.
Gemäß Kawasaki Ersatzteilkatalog ist das ein Teil - richtig.
Wenn Dein Moppedschrauber ein Guter, bzw. ein Professioneller wäre, dann wüßte er, dass die Rohre vom Gabelfuß entfernt werden können.

Alternativ kann man, zB bei Google, die Worte "motorrad standrohre neu verchromen" eingeben (man kann natürlich auch andere Worte wählen). In jedem Fall kommen aber Ergebnisse, auch von gewerblichen Anbietern, welche einem weitere Möglichkeiten aufzeigen.
Das Neuverchromen/-beschichten ist für Dich wahrscheinlich die sinnvollste Variante, gemessen an den Aussagen Deines Moppedschraubers.
Und nicht vergessen, dass man sich auch die Gleitbuchsen der Gabel vornehmen sollte, diese auf Verschleiß und Abnutzung checkt und ggfs ersetzt. Auf jeden Fall sind die Gabelsimmeringe zu wechseln, egal ob bei neuen Standrohren, oder einer Neubeschichtung.
Original Kawa ist bei den Gabelsimmeringen Aftermarket vorzuziehen, eine Alternative von SKF und deren Bezugsquelle können wir Dir, bei Bedarf, ebenfalls nennen.
Bei Anschaffung neuer Gabelteile immer darauf achten, dass es eine 41mm KYB (Kayaba) Gabel ist, denn zB eine J aus 91-92 hat 43mm.
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Ja mein Schrauber weiß das man die wechseln kann ist sich halt nicht sicher das alles ganz bleibt bei der Aktion.
41mm?Dachte die J/K hatt 43mm.
Neu verchromenlassen wäre auch eine Option allerdings auch recht teuer.

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3787
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Super Rider »

Gab's da nicht Neu-Beschichtungeb bei Wissring Hartchrom (oder so ähnl.)?
Die Beschichtung soll danach auch noch dicker sein, als original.
Ist aber schon länger; überrascht mich, dass ich den Namen noch weiß..
Preise gab's damals auch nicht, aber jmd. meinte mal so um die 100€.

M.W. auch: J43mm/K41mm.

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Jupp gibt es wollen 200 pro Standrohr.
könnte welche von einer L bekommen die in Ordnung
sind. Weiß aber nicht ob die passen

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Habe hier im Forum schon was gefundenhttps://www.zxr750.de/viewtopic.php?t=21997&sid ... 8ed8e1ec30 nur weiß ich nicht woran ich mich orientiren muss.
Habe ja eine K aber das ist ja auch eine J nur mit den Flachschiebern.
Bei J steht jetzt 43mm und bei K 41mm
Wenn 41 mm würde die von der L ja passen?

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3787
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Super Rider »

Würde ich nicht so pauschal annehmen wollen - immerhin hat die K noch Druckstufeneinstellund.
Das alleine muss zwar noch nichts bedeuten, könnte aber ein Indiz dafür sein, dass auch andere Teile -und/oder deren Dimensioen- anders ausfallen.

Davon ab - zeig doch erst einmal ein paar Bilder von den Rohren.

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3246
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Veidi »

Wenn du eine K hast, dann ist das nicht einfach nur eine J mit Flachschiebervergasern.
Da war schon noch mehr dahinter.
Gibts aber alle Informationen hier im Forum.

Wenn Standrohre raus sollen, dann nicht das Standrohr drehen.
Mit geeigneten Backen einspannen - damit meine ich Backen, die das Tauchrohr ähnlich der Gabelbrücken umschließen - und dann den Gabelfuß drehen.
Das sollte leichter funktionieren als andersrum.

Und wenn du ne K hast, sollte am Gabelfuß unten eine Einstellschraube sein - zeigt nach hinten.
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6892
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Terrini »

hydro77 hat geschrieben:
14 Jan 2021 14:40
Habe ja eine K aber das ist ja auch eine J nur mit den Flachschiebern.
Bei J steht jetzt 43mm und bei K 41mm
Wenn 41 mm würde die von der L ja passen?
Vorab - eine K unterscheidet sich schon ein wenig mehr von einer J, als nur durch Flachschieber. Vielleicht sollte man sich doch noch erst ein wenig einlesen...

Wie bereits geschrieben: J aus 91-92 = 43mm Standrohrdurchmesser, K aus 91-92 = 41mm. L und M 93-95 haben ebenfalls 41mm.

Natürlich passt eine L-Gabel auch in eine J und auch K, nur fehlt dann eben die Druckstufeneinstellung, welche ausschließlich an K und M vorhanden sind. Ergo geht auch J in K, denn der Durchmesser der Klemmungen in den Gabelbrücken ist bei 41 und 43mm identisch.Gabelfüße einer K oder M gibt es nur in Silber, J und L auch in Schwarz.

Bei einer Bestellung von Aftermarket-Standrohren wäre ich vorsichtig, denn ich bin mir recht sicher, dass K und M Standrohre eine andere Länge als L (also alle 41mm) haben. Anhand der geringeren Stückzahlen von K und M wäre es dann auch nicht verwunderlich, wenn die Aftermarket-Standrohre auch nur bei J, bzw L passen.

Wenn ich mir die Preise so anschaue, dann ist da nicht viel zwischen Aftermarket-Rohren und einer Nachverchromung in D. Relativiert sich vor allem, wenn derjenige der die Rohre tauschen soll, nicht weiß wie es geht und zudem die Befürchtung hat, ob alles heil bleibt.

Wie so vieles auf dieser Welt: entweder auf die Zahlen achten und ggfs Kompromisse eingehen (und eine Sache auch ggfs 2x anpacken und zahlen), oder eben das dafür legen, was es eben kostet.
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Die Standrohre von der L sind genauso lang wie die von der K?
Dann würde ich die nämlich kaufen.

Zum Neu verchromen müssen die Standrohre ja auch raus.

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6892
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Terrini »

Ich schreib nichts mehr dazu, denn entweder wird es nicht gelesen oder verstanden. 🙈
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Klar lese ich das. Das die Gabel der L in meine K passt ist auch jetzt klar. Würde nur gerne die Standrohre nur tauschen, damit die Verstellung erhalten bleibt. Jetzt wollte ich nur wissen ob die Länge gleich ist. Sorry will nur nichts kaufen was nicht passt.

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2387
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Windy-ZXR »

hydro77 hat geschrieben:
14 Jan 2021 17:41
Sorry will nur nichts kaufen was nicht passt.
dein anliegen ist sehr speziell und daher befürchte ich, dass dies nicht zu 100% geklärt werden kann.
ich würde die gabel zerlegen und die maße der alten rohre telefonisch mit dem verkäufer der aftermarket teile vergleichen.
das ist schnell erledigt und bringt gewissheit ohne unnötige kosten.
wenn sie passen ----> kaufen. fertig.

dass du die heilige K als Jott mit flachschiebern ausgiebst, lass ich mal unkommentiert :willfight:
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Asche auf mein Haupt....
Will das Ding nur so gut wie möglich wieder herrichten. Habe eben mit Wilbers telefoniert da kostet mich die Instandsetzung der Gabel mit neuen Rohren 500€.
Ich guck ja echt nicht auf den Pfennig aber wenn man das auch für Deutlich weniger Geld haben kann bin ich dabei. Die K soll schon gut werden da ich sie ja auch gerne noch ne weile fahren möchte. Habe diese ja recht günstig gekauft und bin bereit auch einiges zu investieren allerdings ungern unnötig

Eljot
Rollerfahrer
Beiträge: 54
Registriert: 05 Nov 2018 21:39
ZXR-Modellreihe: L (93-95)
Wohnort: Nettetal

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von Eljot »

Hey, du hast jetzt auch bei Wilbers gefragt, die sind sehr teuer-aber auch gut. Twenty Suspension in Kalkar könntest Du mal wegen eines Vergleichsangebots fragen.Aber egal, du hast die K nahezu geschenkt bekommen. Ich werde auch bald eine restaurieren und plane dafür grob zwischen 2000 und 3000 Euro ohne (meine) Arbeitszeit ein.
Lohnt sich, weil Sie wertstabil ist und damit auch bleibt. Da weiss man das das man das Geld nicht zum Fenster rauswirft. Wenn das 500 kostet ist das halt so, gut angelegt bei ner K Gabel :prost: Ich würde neu verchromen. Dann hat man die Sicherheit das hinterher auch alles wieder passt.

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Zum verchromen müssen Die Standrohre auch raus, dann kann ich mir auch gleich neue
Verchromte einbauen.
Wilbers möchte 500€.

hydro77
Rollerfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 12 Jul 2019 21:26
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mittenaar

Re: Hilfe ?Wo Gabel aufarbeiten lassen?

Beitrag von hydro77 »

Eljot hat geschrieben:
18 Jan 2021 9:56
Hey, du hast jetzt auch bei Wilbers gefragt, die sind sehr teuer-aber auch gut. Twenty Suspension in Kalkar könntest Du mal wegen eines Vergleichsangebots fragen.Aber egal, du hast die K nahezu geschenkt bekommen. Ich werde auch bald eine restaurieren und plane dafür grob zwischen 2000 und 3000 Euro ohne (meine) Arbeitszeit ein.
Lohnt sich, weil Sie wertstabil ist und damit auch bleibt. Da weiss man das das man das Geld nicht zum Fenster rauswirft. Wenn das 500 kostet ist das halt so, gut angelegt bei ner K Gabel :prost: Ich würde neu verchromen. Dann hat man die Sicherheit das hinterher auch alles wieder passt.
Die wollen noch mehr als Wilbers...

Antworten