Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 Packs

Neuer Name, neues Motorrad! Aber mit dem selben Konzept und nicht wirklich vielen Neuerungen gehört auch die ZX-7R zur Familie. :-)

Vor- und Nachteile, Erfahrungen, Links zu typenbezogenen Webseiten, etc. Hier könnte Ihr außerdem Eure Fragen zum Gebrauchtkauf stellen (Worauf muß ich bei diesem Modell besonders achten, etc.). NUR PASSENDE BEITRÄGE! WAS NICHT ZUM THEMA PASST WIRD GELÖSCHT!

Antworten
Benutzeravatar
Kratzi
RRRRapante
Beiträge: 3163
Registriert: 02 Aug 2005 17:50
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Berlin

Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 Packs

Beitrag von Kratzi »

Hier eine schöne Auflistung von Modellen die die 90mm Bremszangen haben. Interessant ist auch das statt der Serien 6 Kolbenzangen von Tokico auch Suzuki 4 Kolbenzangen von Nissin &Tokico und Triumph (Hersteller unbekannt) passen.

Kawasaki
ZX6R (98-02) incl (636),
ZX7R/R (All),
ZX9R (B3/4 C1/2 E1/2),
ZX12R (A1/2 B1/2),
ZRX 1100 and 1200,

Suzuki (*= 4 Kolben)
GSF1200 ST/SV/SW/SX/SY/T/V/W/X/Y Bandit 1996-2000*
GSF1200 2001-2005
RF900 RR/RS/RT/RV/RW RS2 1994-1999*
GSXR400 RL/RM/RN/RP/RS 1990-1995*
GSXR600 SRAD RV-RY 1996-2000*
GSXR750 J/K/L/M/RK/WP/WN Slingshot (1988 - 1993)*
GSXR1100 G-H-J-K-L-M-N 1986-1992*
GSXR1100 1993-1996
GSX-R 750 1996-1999 GSX-R 1100 WP WR*
Hayabusa GSX1300R (RX to K7)
TL1000R
TL1000S*

Triumph (alle 4 Kolben)
Daytona 955i 1998-2006
Daytona 750 1992
Daytona 1000 1992
Daytona 900 3 cyl 1993-6
Daytona 1200 4 cyl 1993-98
Rocket III all models
Speed Tripple carb models 1994-97
Speed Tripple EFi T509 885 & 995cc 1997-2001
Speedfour 600 2002-05
Sprint all carb models 1994-98
Sprint RS 1999-2002
Sprint ST 1999-2009
Trophy 900 3 cyl 1994-2001
Trophy 1200 4 cyl 1994-2001

Nissin 4 Kolbenzange

Bild

Tokico 4 Kolbenzange

Bild
Zuletzt geändert von Kratzi am 09 Mär 2017 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Harzfahrer Chapter West Berlin

Benutzeravatar
Klaus69
Flachi-Brandstifter
Beiträge: 11999
Registriert: 20 Sep 2002 11:51
ZXR-Modellreihe: L (93-95)
Wohnort: nähe Schlüchtern
Kontaktdaten:

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Klaus69 »

Prima! Gerade die NIssin sollen ja auch prima funktionieren und nicht ganz so Pflege Intensiv wie die Tokicos sein.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin, 1759

Benutzeravatar
Kratzi
RRRRapante
Beiträge: 3163
Registriert: 02 Aug 2005 17:50
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Berlin

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Kratzi »

Und leichter :wink:
Harzfahrer Chapter West Berlin

Benutzeravatar
Walnussbaer
ZXR-Könner
Beiträge: 817
Registriert: 24 Dez 2004 11:49
ZXR-Modellreihe: ZX-7RR
Wohnort: Potsdam

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Walnussbaer »

90mm Aufnahme ist ja das eine, aber die müssen auch für den richtigen Scheibendurchmesser sein. Keine Ahnung, inwieweit das bei den Modellen in der Liste sichergestellt ist.

Benutzeravatar
Klaus69
Flachi-Brandstifter
Beiträge: 11999
Registriert: 20 Sep 2002 11:51
ZXR-Modellreihe: L (93-95)
Wohnort: nähe Schlüchtern
Kontaktdaten:

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Klaus69 »

Der Durchmesser ist ja durch die Lage der Befestigungspunkte an der Gabel mit beeinflußt. Das die Beläge dann in "passender" Weise tragen sollten ist natürlich ein Aspekt...

Zumindest von den Nissin weiß ich das sie schon verbaut wurden.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin, 1759

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3761
Registriert: 31 Okt 2008 23:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Super Rider »

Triumph sind afair auch nur umgelabelte Tokicos (vllt. auch Nissins - weiß nich mehr);
es gibt aber eingie, die ham statt 90mm, triumphale 8Xmm -> aufpassen, sieht nämlich fast schon richtig aus.

Die Tokicos (Foto) sind m.W. auch mit 8mm Gewinde -> Hülse + andere Schraube nötig.

Benutzeravatar
Kratzi
RRRRapante
Beiträge: 3163
Registriert: 02 Aug 2005 17:50
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Berlin

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Kratzi »

Guter Einwand Johannes!!!

Wie Klaus schon anmerkte, die Nissin passen definitiv und die Tokicos wohl auch da sie bei manchen Modellen als Nachfolger dienten. Nur bei den Triumph Zangen greife ich auf andere Forendaten zurück.

Edit: Ich setz mich heute Abend mal hin und such bei roayers nach Daten :wink:
Harzfahrer Chapter West Berlin

Benutzeravatar
Walnussbaer
ZXR-Könner
Beiträge: 817
Registriert: 24 Dez 2004 11:49
ZXR-Modellreihe: ZX-7RR
Wohnort: Potsdam

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Walnussbaer »

Klaus69 hat geschrieben:Der Durchmesser ist ja durch die Lage der Befestigungspunkte an der Gabel mit beeinflußt. Das die Beläge dann in "passender" Weise tragen sollten ist natürlich ein Aspekt...
Das ist sicher richtig. Ich weiß halt nur nicht, ob es bei den Zangen irgendwie einen internationalen Standard gibt, der die geometrischen Verhältnisse der Zange selbst irgendwie regelt, so dass die Größenanpassung auf verschiedene Scheiben bloß noch über die Befestigungspunkte der jeweiligen Hersteller läuft. Vielleicht ist es ja wirklich so - dann wäre ja alles chick.

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3761
Registriert: 31 Okt 2008 23:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: Bremszangen mit 90mm Aufnahmen + Alternativen zu den 6 P

Beitrag von Super Rider »

naja -- geben tut's ja an sich nur die paar Hersteller von Zangen: Tokico, Nissin; evtl. noch Brembo,
dann wird die Luft aber recht dünn mit "Mainstream".
Es gibt schon gute Gründe dafür, dass die verwendbare Scheibengröße von den Gabelaufnahmen vorgegeben wird.
Mir sind da schon mehrere Mopeds (z.T. sogar aus der gleichen Reihe) bekannt, die gleiche Zangen verwenden,
bei unterschiedlichen Scheibengrößen.
Bei Fahrrädern z.B. gabs (und gibts) auch Standards (Befestigungspunkte, etc.), und da waren die Aufnahmen an Gabel
und Schwinge ebenfalls für die (ohne Adapter) fahrbare Scheibengröße maßgebend.

Antworten