Die Geschichte der Lore

Präsentiert hier Eure Bikes vor, während und nach dem Umbau! Fotos erwünscht! (eigener Webspace erforderlich)
Antworten
Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Nach nun zwei Jahren bin ich es dem Forum mal schuldig ein paar Bilder von meiner zweiten ZXR einzustellen.

Die Vorgeschichte begann damit, das für die Rennstrecke eine zweite ZXR her musste. Irgend ein billiger Eimer, den man etwas aufmöbelt und der es für die ersten Fahrversuche auf der Renne schon tun wird.
Okay, also immer schön die Augen offen halten und eBay und die sonst so verdächtigen Internetseiten beobachten.
Pünktlich dann zur Weihnachtszeit war es soweit; eine schwarze „J“ bei eBay-Kleinanzeigen mit angeblichem Kupplungsschaden.
Okay, Kupplung... wäre ja witzlos, hab ich hier liegen. Die Kiste angeschaut und der erste Eindruck war milde Gesagt; Erbärmlich!
Die Jott wurde geschunden, geworfen und als sie nicht mehr wollte, in eine dunkle Ecke gestellt.
Nun ja... wie es so ist mit dem Mitleid; sich auf € 350,- geeinigt und am frühen Heilig Abend das arme Ding abgeholt.
Lore_Anfang.jpg
Lore_Anfang_2.jpg
Nachdem wir dann die Kupplung zusammen hatten und sie ans laufen bringen wollten, zeigten die ersten Takte des Motor´s das wahre Problem; Pleuellagerschaden!
Also ging es nun auf die Suche nach einem gebrauchten Motor, gleichzeitig noch an das zerlegen der kompletten Jott.
Dabei gab es erneut böse Überraschungen:
Lore_Anfang_Luffi.jpg
Lore_Anfang_Motor.jpg
Lore_zerlegen.jpg
Warum der Luftfilterkasten zersägt wurde ist uns erst später klar geworden als es ans Abstimmen ging. Der Vergaser hatte ein komplettes Dynojet-Kit eingebaut. Theoretisch war der Vergaser unbrauchbar, dazu aber später mehr.
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

In der Zwischenzeit haben wir dann 130 km entfernt einen Motor gefunden.
Kompression und erstmal optisch war der Motor schon mal ganz gut. Die Ventilschaftdichtungen haben dennoch schon bessere Zeiten gesehen.
Motor2.jpg
Also nach Hause mit dem Motor und angefangen den Kopf zu demontieren.
Daraus resultierte dann, das wir alle Ventilschaftdichtungen und Dichtungen erneuert und die Ventile eingeschliffen haben.
Motor3.jpg
Motor4.jpg
Motor1.jpg
Motor5.jpg
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Hab den Rahmen dann in Schwarz lackiert, die Hochzeit vom Motor und Rahmen stand bevor und somit ging es wieder an den Zusammenbau.
Rahmen_neu_lackiert.jpg
Motorheirat.jpg

Der Lacksatz war noch übrig von meiner „K“, womit dieser dann für das erste wieder Verwendung fand.
Loremitgrünemlacksatz.jpg
Erste_Ausfahrt_mit_Lore.jpg
Im September 2018 ging es dann nach Brünn, das erste mal auf die Rennstrecke.
Lore_Rennstrecke.jpg
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Nach ein paar Kilometer auf der Straße sowie der Rennstrecke das nächste Problemchen. Der Motor muß wieder raus! Das Aggregat genehmigte sich verdammt viel Öl. Schnell wurde klar, so kann es nicht bleiben. Vermutlich die Ölabstreifringe defekt.
Lore_Motor_Neu.jpg
Nun gut, solange der Motor raus ist, mal wieder nach einem Ersatzmotor umschauen. Ebay-Kleinanzeigen mal wieder.
Gesucht – Gefunden! Ein Jott-Motor mit angeblichen 27tkm. Äußerlicher Zustand wie Lore selber beim Kauf. Aus dem Kupplungsgehäuse kam uns sogar Stroh entgegen. Ob das was wird??? Scheiß drauf, rein in den Rahmen wie er ist und versuchen.

Mittlerweile hatte Lore ihre Verkleidung wieder abgelegt und wurde mit SB-Lenker versehen. Urlaub in den Vogesen, Tessin, Gardaseetreffen und gemütliche Touren standen auf dem Plan.
Lore_als_Naked_Bike.jpg
Lore_Gardasee.jpg
2019 ging an Lore somit spurlos und unspektakulär mit einigen zuverlässigen Straßenkilometern vorbei.

Der Motor braucht kein Tropfen ÖL und die Dynojet-Vergaser konnte ich etwas in den Griff bekommen.
Die eingeklebten Luftdüsen habe ich mit Reibahlen wieder auf das ungefähre Standardmaß bringen können. Die Dynojet-Nadeln haben sich im unteren und mittleren Drehzahlbereich als sehr effektiv ergeben. Die Bedüsung ist ebenso wieder auf Original Jott eingestellt.
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Nachdem auch 2019 in Brünn (dieses mal mit der „K“) vorbei war, entschied ich mich nächstes mal wieder mit der Jott zu fahren.

Da sie mir so aber einfach nicht gefallen will und ich auch nicht im geringsten Lust habe, ständig für die Rennstrecke alles Geraffel von SB Lenker etc. umzubauen, entschied ich mich letztendlich, Lore wieder eine Verkleidung und gleich dazu ein paar lecker Teilchen zu verpassen.

Stummellenker sind nun von Gilles, original Bremspumpe ist einer Magura HC1 gewichen, der Gasgriff einem Kurzhubgasgriff von Domino (Danke an Matschak hierbei) und die rechte Schaltereinheit von einer Honda VF-irgendwas.
Das Licht hab ich wie bei den Kanada-Modellen überbrückt und geht direkt auf die Zündung. Somit entfällt auch der Schalter. Im Heckbereich arbeitet nun ein neues YSS-Federbein. Die Heckunterverkleidung stammt von Balu-Racing inkl. Kennzeichenhalter und wurde von mir direkt am Heckrahmen befestigt. Erstens kann man somit die Seitenteile entfernen ohne das die HUV stört, zweitens, ist das ganze Heck für die Rennstrecke schnell demontiert. Kühlerausgleichsbehälter flog auch aus dem Heck heraus und wurde durch einen Zubehörbehälter aus dem Motocross-Bereich rechts hinter dem Kühler befestigt.
Lore_fertig.jpg
Lore_fertig_2.jpg
Lore_fertig_3.jpg
Lore_ferti_4.jpg
Lore_fertig_5.jpg
In Zukunft sind noch mehr Dinge geplant, aber das benötigt erstmal wieder Zeit und Moneten. :loldevil:

Geplant ist noch:

L oder 9er Motor
Für die Straße ein original „blue gitane“ Lackkleid (Tank und Heck im mittelmäßigen Zustand schon vorhanden)
520er Kettensatz
BOS-Endtopf (muß noch neu gestopft werden)
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
funki
ZXR-Fahrschüler
Beiträge: 206
Registriert: 24 Okt 2016 11:37
ZXR-Modellreihe: M (93-95)
Wohnort: bei Baden

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von funki »

Sehr chic! Daumen hoch, hast du gut gemacht.
Renntermine 2021:

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3773
Registriert: 31 Okt 2008 23:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Super Rider »

Les ich später nochma in Ruhe durch, aber schon mal vorab die Frage:
wie viel war denn "verdammt viel Öl"?

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3199
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Veidi »

Juhuu - Lesestoff gehabt und Bilder auch noch dazu - is ja fast wie Weihnachten :prost:

Ich drück die Daumen, das se für Slovakia und Brünn im September - ich geh trotz der aktuellen Lage davon aus, das des bis dahin wieder wird - fit ist und dir viel Spaß bereitet :loldevil:
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Super Rider hat geschrieben:Les ich später nochma in Ruhe durch, aber schon mal vorab die Frage:
wie viel war denn "verdammt viel Öl"?
Also ich hab 2018 in Brünn für 2 Tage je 5 Turns und 140km, ungefähr 2l benötigt.
Auf der Straße mit wenig Drehzahl um die 1,5l auf 1000km (da hat es sich in Grenzen gehalten)

Er war Fahrbar aber der Verbrauch war mir bei höherer Drehzahl zuviel. Der Motor steht noch inner Garagenecke.
Veidi hat geschrieben:Juhuu - Lesestoff gehabt und Bilder auch noch dazu - is ja fast wie Weihnachten :prost:

Ich drück die Daumen, das se für Slovakia und Brünn im September - ich geh trotz der aktuellen Lage davon aus, das des bis dahin wieder wird - fit ist und dir viel Spaß bereitet :loldevil:
Fit isse! Ist halt "nur" ein J-Motor dem oben heraus die Puste ausgeht. Aber läuft wie ein Standard J Motor eben. :wink:

Grüße
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Eljot
Rollerfahrer
Beiträge: 43
Registriert: 05 Nov 2018 22:39
ZXR-Modellreihe: L (93-95)
Wohnort: Nettetal

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Eljot »

Sehr schöne Story, genau so sieht für mich Motorradleidenschaft aus :prost:
Den ältesten zerschundensten Karren kaufen,flott machen,egal was kommt... :respekt:
Ich hätte das Ding wohl spätestens bei Motor 2 versenkt :lol:

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Eljot hat geschrieben:Sehr schöne Story, genau so sieht für mich Motorradleidenschaft aus :prost:
Den ältesten zerschundensten Karren kaufen,flott machen,egal was kommt... :respekt:
Ich hätte das Ding wohl spätestens bei Motor 2 versenkt :lol:
Dankeschön! :prost:
Ich finde es gut wenn man wieder alten Dingen neues Leben einhaucht.
Es sind immer noch verdammt gute Moped´s die Spaß machen und bei guter Wartung sehr Zuverlässig sind.
Unsere ZXR´n haben sowas einfach nicht verdient.
Sie sind zum fahren gebaut, also sollen sie das auch dürfen! Nur nichts verkommen lassen!!! :rasta: :wink:
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3199
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Veidi »

So schauts aus :prost:

Und selbst Rennbetrieb stecken se - wenn auch ohne zuviel Chancen - immer noch gut weg (so lang Wasser im Kühler ist :loldevil: )

Das sind klassische Superbikes geworden, die mittlerweile - wenn man bißl ebay Kleinanzeigen schaut - so langsam immer öfter mal gesucht werden.
Feine Sache

In diesem Sinn: weiter machen :prost:
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Benutzeravatar
Buelltreiber
ZXR-Fahrschüler
Beiträge: 115
Registriert: 05 Okt 2015 15:37
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Martfeld

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Buelltreiber »

Super Bericht.
Schönes Moped! :prost:
Da lacht das Herz... :-)
Gruß Volker

ZXR750K000313
ZXR750K002600

Benutzeravatar
Matschak
da ograuschte
Beiträge: 3666
Registriert: 04 Dez 2006 19:08
ZXR-Modellreihe: M (93-95)
Wohnort: Bayern

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Matschak »

Sehr geil! Ihr baut einfach bildschöne Mopeds!!!
Gruß
Matschak

______________________________________________________________________________
Projekt M
Projekt M2
http://www.blackfarmer-racing.de <--- :-)

Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
Beiträge: 3861
Registriert: 15 Jun 2010 19:42
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Ennigerloh

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von wulfi69 »

Irgendwie schon wieder zu Schade für den Kringel....
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen

Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
Beiträge: 310
Registriert: 01 Jun 2015 15:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Rosi »

Hab auch noch ein paar Bilder aus der bisherigen Zeit mit Lore gefunden.
Die möchten wir euch nicht vorenthalten ;-)

Ich denke, dass das folgende Bild Bände darüber aussagt, wie viel Lore's Vorbesitzer von Wartung & Pflege gehalten hat:
IMG_20180420_173417149.jpg
(358.3 KiB) 1666-mal heruntergeladen
Zum Motor, der in Lore beim Kauf verbaut war:
Was hier an "Schlunz" im Wassermantel des Zylinderblocks sichtbar ist, war selbstverständlich auch für den gesamten restlichen Kühlkreislauf zutreffend.
Beim Ablassen des "Kühlwassers" floss aus dem System gerade mal etwa ein halbes Schnapsglas von der honigartigen Flüssigkeit.
IMG_20180715_172440985.jpg
IMG_20180715_172440985.jpg (330.12 KiB) 2814 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jasi

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937

07./08.09.2020 Slovakiaring // 09./10.09.2020 Brünn

Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
Beiträge: 310
Registriert: 01 Jun 2015 15:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Rosi »

Nun noch zum zweiten Austauschmotor...
Offensichtlich wurde der Motor in einer Scheune gelagert.
Vom Stroh im Kupplungskorb haben wir leider keine Fotos mehr gefunden, dafür aber die folgenden Bilder im Vorher-/Nachher-Vergleich:
IMG_20190320_165606694.jpg
IMG_20190320_165606694.jpg (351.86 KiB) 2814 mal betrachtet
IMG_20190329_161948_704.jpg
IMG_20190329_161948_704.jpg (93.62 KiB) 2814 mal betrachtet
IMG_20190329_161948_705.jpg
IMG_20190329_161948_705.jpg (57.83 KiB) 2814 mal betrachtet
IMG_20190331_181856_627.jpg
IMG_20190331_181856_627.jpg (74.64 KiB) 2814 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jasi

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937

07./08.09.2020 Slovakiaring // 09./10.09.2020 Brünn

Benutzeravatar
stefan
ZXR-Begatter
Beiträge: 1025
Registriert: 18 Sep 2002 12:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 66809 Nalbach

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von stefan »

hey Benny ,was ist das für ein Grün die gefällt mir super
Gruss stefan

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

stefan hat geschrieben:hey Benny ,was ist das für ein Grün die gefällt mir super
Das Grün nennt sich "Kawasaki 17P Candy Lime Green" Hab den Lacksatz noch von damals übrig gehabt. Der Alutank hat einen sehr guten Zustand und wird irgendwann wieder Original G/W/B lackiert und dann mit dem der K getauscht, da der Tank der dort verbaut ist einige krasse Dellen und Macken hat. Der wiederum findet dann den Weg zur Rennverkleidung. :wink:
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
stefan
ZXR-Begatter
Beiträge: 1025
Registriert: 18 Sep 2002 12:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 66809 Nalbach

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von stefan »

Danke Benny :prost:
Gruss stefan

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Die Geschichte geht weiter...

Nach dem ganzen FKK-Abenteuer und einem Unfall bei der die Lore leider unter die Räder eines Sprinters genommen wurde ist sie nun wieder Frisch!
Beim Unfall wurden leider Gabel, Fender, Spiegel und viele Kleinteile beschädigt/zerstört. (Rahmen und Schwinge blieb heile und gerade)
Nach langer Suche hatte ich die Teile alle zusammen und wir machten uns erneut an die Arbeit, die Lore wieder aufzubauen. :rock:
Ab nun schlummert eine L-Gabel in der Lore und wieder back to the roots in Original-Lack; eine J-Verkleidung in (KH) Blue Gitane Metallic. Der ein oder andere Macken lässt sich natürlich nicht verbergen. Aber ich vermute das sie so einst vom Band rollte, da die alten; teils kaputten schwarzen Lackteile alle noch innen in Gitane-Blue waren.

Hier ein Update vom "Ist"-Zustand:
Lore_rn.jpg
Lore_rv.jpg
Lore_rh.jpg
Momentan sind LSL Speed-Match Stummel verbaut,
9er Brems- und Kupplungspumpe,
LED-Rückleuchte und LED-Lauflichtblinker
und eine grau getönte MRA Originalformscheibe

Grüße
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6870
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Terrini »

Warum ist denn der Überstand der Gabel so groß?

Und nur pro forma - Laufrichtung der Bremsscheiben ist korrekt? Müßte eine Laufrichtungsangabe drauf sein.
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

Benutzeravatar
Benny
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 1587
Registriert: 03 Aug 2010 18:19
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Benny »

Terrini hat geschrieben:
29 Sep 2020 20:28
Warum ist denn der Überstand der Gabel so groß?

Und nur pro forma - Laufrichtung der Bremsscheiben ist korrekt? Müßte eine Laufrichtungsangabe drauf sein.
Gabelüberstand sind 11mm laut WHB, könnte optische Täuschung sein auf dem Bild (Gabelbrücke spiegeln etc) das es nach mehr aussieht.
Bremsscheiben sind richtig herum und ja, die haben einen Pfeil :thumpsup:

Grüße
Benny :prost:
ZXR 750 K (Elphi)
ZXR 750 J (Lore)

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2346
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von Windy-ZXR »

eine ZXR muß eine verkleidung haben :thumpsup: gut gemacht
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Benutzeravatar
ledersteve
ZXR-Kenner
Beiträge: 603
Registriert: 29 Sep 2011 7:22
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: zetel

Re: Die Geschichte der Lore

Beitrag von ledersteve »

Windy-ZXR hat geschrieben:
30 Sep 2020 9:25
eine ZXR muß eine verkleidung haben :thumpsup: gut gemacht
Das schwarze hatte mir aber auch sehr gut gefallen :-D
Schön gemacht

Antworten